komoot
Entdecken

Radfahren am Welterbe Haithabu und Danewerk – Ostseefjord Schlei

© bewegtbild

Radfahren am Welterbe Haithabu und Danewerk – Ostseefjord Schlei

Fahrrad-Collection von OSTSEEfjordSCHLEI

2

Touren

07:19 Std

110 km

420 m

Händler, Räuber und Eroberer. So werden die Wikinger beschrieben, die vom 8. bis zum 11. Jahrhundert am Ostseefjord Schlei lebten, dort Handel trieben und hinausfuhren, um neue Landstriche und Schätze zu erobern. Haithabu an der Schleswiger Landenge hoch im Norden Deutschlands war für die Wikinger ein wichtiger Handelsplatz und ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in Nordeuropa. An der schmalsten Stelle zwischen Nord- und Ostsee gelegen, war der Ort nicht nur ein Grenzposten zwischen Skandinavien und dem europäischen Festland. Vielmehr ermöglichte er einen intensiven Handel und Austausch zwischen den Regionen.

Natürlich weckte ein so wichtiger und florierender Ort die Begehrlichkeiten von Händlern und Eroberern. Glücklicherweise wurde er durch eine massive Befestigung vor Feinden aus dem Süden geschützt. Auch die Herrschenden in späteren Jahrhunderten erkannten den Wert dieser mächtigen Grenzanlage und bauten sie bis ins 20. Jahrhundert weiter aus. Der rund 30 Kilometer lange Wall wird Danewerk genannt und gehört zusammen mit Haithabu seit 2018 neben der Lübecker Altstadt und dem Wattenmeer der Nordsee zur dritten UNESCO Welterbe-Stätte Schleswig-Holsteins.

Wir stellen dir in dieser Collection zwei Fahrrad-Rundtouren vor, die dich ganz nah an das Welterbe heranbringen, dir ein Fenster in die Vergangenheit öffnen und so manche Geschichte preisgeben. Beide Touren sind etwa 55 Kilometer lang und für Familien hervorragend geeignet. Auf dem Thyratörn führen wir dich entlang des beeindruckenden Danewerks zu den Anlandeplätzen der Boote aus Nord- und Ostsee und in die Wikingersiedlung Haithabu. Auf dem Eriktörn umrundest du den westlichen Teil des Ostseefjordes Schlei, der eine der wichtigsten Lebensadern und Handelsrouten für die Siedlungen der Wikinger war.

Und das Besondere? Im einst größten frühmittelalterlichen Handelszentrum Nordeuropas treffen Geschichte(n) und eine paradiesische Natur auf das Schönste zusammen. Es erwarten dich zwei ansprechende Radtouren durch die Geschichte und eine großartige Naturlandschaft.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    03:45
    56,5 km
    15,1 km/h
    270 m
    270 m
    Fähre
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Mehr als 250 Jahre lang prägten die Wikinger die Geschichte Nordeuropas. Die Schlei zählte zu den wichtigsten Lebensadern dieser Zeit. Diese schöne, 55 Kilometer lange Radtour führt dich zu den Spuren der Wikinger, durch eine bezaubernde Naturlandschaft, an idyllischen Dörfern vorbei und natürlich ein paar Mal direkt ans Wasser – vergiss also deine Badesachen nicht. Wir empfehlen dir außerdem, ein …

  • © OSM

    Wikingersiedlung Haithabu

    Fahrrad-Highlight

    Hochinteressante Rekonstruktion von sieben Wikingerhäusern, deren Teile bei Ausgrabungen gefunden wurden. Der Wiederaufbau erfolgte unter Berücksichtigung der historischen Handwerkstechniken und Materialien. Auf schmalen Bohlenwegen zwischen den lehmverputzten Flechtwänden der Häuser bekommst du eine gute Vorstellung vom Leben der Wikinger. Im Sommer gibt es ein großes Veranstaltungsprogramm, bei dem das Dorf mit Leben gefüllt wird und du den „Bewohnern“ bei ihrem alten Handwerk zusehen oder an Markttagen mit ihnen Handel treiben kannst.

    Anders als im Ausstellungshaus benötigst du kein vorgebuchtes Zeitfenster, wenn du nur die Häuser besuchen willst. Im Winterhalbjahr sind die Häuser im Freigelände jedoch geschlossen.

    Tipp von
    Anette
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Wikinger Museum Haithabu

    Fahrrad-Highlight

    Hier, an der Engstelle zwischen Ostseearm Schlei und Nordsee, florierte zwischen dem 8. und dem 11. Jahrhundert der bedeutende Wikinger-Seehandelsplatz Haithabu. Das Ausstellungshaus erzählt eindrucksvoll die Geschichte dieser Zeit mit Nachbauten und archäologischen Funden. Auf dem Gelände wurden außerdem sieben Wikingerhäuser rekonstruiert, in denen sehr anschaulich das mittelalterliche Leben gezeigt wird.

    Das Museum ist zurzeit täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet (Abweichungen sind an Feiertagen möglich) und die Preise variieren von 3 (Kinder) bis 9 Euro (Erwachsene). Im Haithabu Café kannst du dich anschließend stärken und die Eindrücke noch etwas nachwirken lassen. Das Café ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

    Tipp von
    Anette
  • Mittelschwer
    03:34
    53,5 km
    15,0 km/h
    150 m
    150 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Diese hochinteressante Rundtour hat es in sich, denn die volle Packung Wikingergeschichte wartet darauf, von dir entdeckt zu werden. Der mächtige Grenzwall Danewerk, die Wikingersiedlung Haithabu und die Anlandeplätze sowohl der Nord- als auch der Ostseeschiffe sind sehr beeindruckende und sehenswerte Zeitzeugnisse.

    Du startest am Gottorfer Damm in Friedrichsberg, wo der streckenweise noch deutlich erkennbare Nordwall des Danewerks auf die …

  • © OSM

    Danevirke Museum

    Fahrrad-Highlight

    Das Danevirke Museum (das ist Dänisch für Danewerk-Museum) widmet sich voll und ganz dem größten Denkmal aus der Wikingerzeit. In dem Museum erfährst du alles über die Geschichte des Danewerks vom Beginn im 5. Jahrhundert, über die Wikingerzeit und das Hochmittelalter bis zur Zeit der deutsch-dänischen Kriege und dem Zweiten Weltkrieg. Das Danewerk war eine gewaltige Grenzbefestigung bestehend aus Wällen, Mauern, Gräben und einer Seesperre – die mächtigen Ruinen der Wallanlage sind bis heute in der Landschaft erhalten. Früher dachte man übrigens, dass die Wikingerkönigin Thyra, die legendäre Namensgeberin unserer Route, den Wall gebaut hat.

    Tipp von
    Anette
  • © OSM

    Waldemarsmauer

    Fahrrad-Highlight

    Unter der Herrschaft des Dänenkönigs Waldemar I. wurde das Danewerk im Hochmittelalter massiv ausgebaut. Über fast vier Kilometer wurde der Wall in Richtung Süden zusätzlich mit einer fünf bis sieben Meter hohen Ziegelsteinmauer verstärkt. An dieser Stelle wurde ein Teil der Mauerruine freigelegt.

    Tipp von
    Anette

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    2
  • Highlights
    4
  • Distanz
    110 km
  • Zeit
    07:19 Std
  • Höhenmeter
    420 m

Dir gefällt vielleicht auch

binn' unterwegs im nördlichen Binnenland

Fahrrad-Collection by

 Binnenland SH

Radpilgern auf der EuroVelo 3 – Norwegen bis Frankreich

Fahrrad-Collection by

 Tobias

Ein Abenteuer in Snowdonia – wandern auf der Paddy Buckley Round

Wander-Collection by

 Alex Foxfield

Entdecken

Radfahren am Welterbe Haithabu und Danewerk – Ostseefjord Schlei

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum