Letzte Aktivitäten

  1. Anette und 3 andere waren wandern.

    vor 6 Tagen

    Frank Meyer, mbuna und 134 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Ohne BJNs Anstoß wäre ich wohl nicht nach Falkenberg (Mark) gefahren, denn wir sind mit mehrmals Umsteigen und SEV etwa 2:20 h unterwegs. Bea benötigt sogar noch mehr Zeit. Aber wir mögen das Oderbruch sehr und der Wanderweg (wahl-/teilweise Turm-, Fontane- oder Oderlandweg) auf der Abbruchkante ist wirklich schön. Von Falkenberg über Bad Freienwalde bis nach Altranft geht es auf und ab durch grüne Laubwälder. Es ist überwiegend Buchenwald. Doch auch Eichen, Ahorn und Birken wachsen hier. Ganz vereinzelt gibt es auch Kieferngruppen. Wir sind fast allein und genießen den zauberhaften Weg. Das junge Grün in den verschiedenen Schattierungen begeistert uns den ganzen Weg entlang. Andererseits. Es ist trocken. Sehr sogar. Vielfach ist das Moos am Boden braun und verbrannt und an manchen Stellen sind die jungen Baumsämlinge verdurstet. Da wir heute kein Turmdiplom erwerben wollen, lassen wir den Bismarckturm links liegen. Später werden wir feststellen, dass wir ohnehin eine Woche zu früh sind: Die Türme öffnen erst nächste Woche für die Saison. Am Teufelssee verliere ich das GPS und muss die Tour neu starten. Bea wird mir zum Hochladen später ihren Track zur Verfügung stellen. Weiter geht´s zum Eulenturm und an der Skischanze von Bad Freienwalde vorbei zur Kapelle und dann zum Aussichtsturm auf dem Galgenberg. Bei Altranft verlassen wir die Abbruchkante und laufen am Rand des Bruchs parallel zu den Schienen durch eine völlig andere Landschaft. Es ist flach und wir kommen durch Trockenwiesen sowie ein Gelände, dessen Struktur auf militärische Nutzung hinweist. Sogar ein Abschnitt, der an Heidelandschaft erinnert ist dabei und natürlich landwirtschaftlich genutzte Flächen. Eine sehr schöne Wanderung und ein sehr schöner Tag.

      • vor 6 Tagen

  2. Kathrin, frank und 66 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Weil wir wieder erst spät loskommen, soll es heute ein Stück des Inneren Parkrings (Grüner Hauptweg 18) sein. Wir starten am S-Bahnhof Warschauer Straße … und kommen kaum voran. Die Stadt hat sich entlang des Weges in den letzten Jahren so stark verändert, dass wir mehr staunen als wandern. Mit müden Beinen und sehr vielen neuen und überraschenden Eindrücken beenden wir die Wanderung am U-Bahnhof Rathaus Schöneberg.

      • 17. Mai 2020

  3. Anette war Fahrrad fahren.

    15. Mai 2020

    mbuna, Thomas aus EF und 80 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Ich bin mit tr zu einer Radtour verabredet. Wir treffen uns am S-Bahnhof Lichtenberg. Es ist ein wenig kühl, denn die Eisheiligen haben uns noch im Griff, aber sehr sonnig. Zuerst geht es an der Wuhle entlang nach Köpenick, dann zum Müggelsee und über Wilhelmshagen und den Berliner Stadtforst zur Erpe. Hier war ich noch nie und ich finde es zauberhaft.Weiter geht es über Ravenstein zu einem kleinen versteckten See und dann weiter über Waldesruh zurück zum S-Bahnhof Lichtenberg. Ich genieße es, mich einfach nur mitnehmen zu lassen. Den überwiegenden Teil der Strecke kenne ich nicht und lasse mich bei jeder Wegbiegung gern überraschen. Und wirklich spannend und informativ finde ich tr´s Sicht auf Fauna und Flora.Ich entscheide mich spontan, über die großen Magistralen nach Charlottenburg weiterzufahren.Insgesamt ein sehr schöner Tag.Hier ist die Aufzeichung von tr mit tollen Fotos: komoot.de/tour/183970684

      • 16. Mai 2020

  4. komoot, Heiner und 59 anderen gefällt das.
    1. Frank Meyer

      Liebe Wanderfreunde,diesmal möchte ich euch zu einem ganz besonderen Wanderevent animieren, das ich zusammen mit dem komoot-Communitymanagement ausgearbeitet habe.Dabei soll es angesichts der einschränkenden äußeren Umstände darum gehen, den Zusammenhalt der Community zu stärken und eine gemeinsame virtuelle Tour auf die Beine zu stellen. Das Prinzip ist hierbei wie folgt: ich wandere zum Start eine Tour von A nach B, jemand von euch wandert dann von B nach C, die nächste Person von C nach D usw.Ich hoffe, dass wir es schaffen, bis Ende Mai jeden Tag lückenlos eine Tour als ‚virtuelle Wandergruppe‘ zu realisieren. Bei diesem Event soll es um Teilnehmer aus dem Großraum Berlin/Potsdam gehen, natürlich könnt ihr gerne auch anreisen, um eine Etappe beizusteuern.Welche Strecke ihr wandert und wie lang sie ist bleibt dabei vollkommen euch überlassen, ihr müsst nur den eigenen Startpunkt aus dem Endpunkt eures jeweiligen Vorgängers übernehmen. Es geht definitiv hier nicht um 'Höher-Schneller-Weiter' und ums Kräftemessen sondern darum, dass jeder Teilnehmer tatsächlich Teil der Sache ist und seinen individuellen Beitrag am Gesamtergebnis leistet.-----Folgende Regeln gelten dabei:
      - sicher ist dies ein 'Spaßevent', geht bitte trotzdem mit dem nötigen Ernst an die Sache und denkt im Sinne der Gemeinschaft
      - eure Etappe sollte mindestens drei Kilometer lang sein, nach oben gibt es kein Limit, bitte übertreibt es aber nicht
      - steuert bitte nur A-nach-B-Etappen bei, keine Rundtouren
      - das Ziel eurer Etappe sollte gut per öffentlichem Nah- oder Regionalverkehr erreichbar sein. Das hilft euch ebenso wie der Person, die an der Stelle fortsetzen muss.
      - stellt nach Absolvieren eurer Etappe diese bitte schnellstmöglich bei komoot online, damit die nachfolgende Person genug Zeit zum Planen der eigenen Etappe hat. Bildbearbeitung etc. könnt ihr anschließend vornehmen
      Zur Vergabe der 'Slots', also der Tageszuweisungen:
      Ich habe ein Doodle aufgesetzt unter: doodle.com/poll/rpv6ycvbue9xt7zb
      Wenn ihr Interesse an dieser Aktion habt, tragt euch dort bitte ein. Ihr gebt nur den Namen an, unter dem ihr bei komoot aktiv seid, weitere Daten brauche ich nicht. Sucht euch euren Wunschtag aus und sendet das Formular ab. Dabei gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst und hat die freie Auswahl. Bitte schnappt euch nur einen freien 'Slot', wenn ihr auch tatsächlich vorhabt, an dem Tag eure Etappe zu wandern.
      Ich werde meine Startetappe am 15.05. beginnend am komoot-HQ in Potsdam absolvieren, ihr könnt dann vom 16.05. bis zum 31.05. fortsetzen. Bei großer Nachfrage und falls alle Tage schnell lückenlos vergeben sind werden wir die Aktion eventuell verlängern. Solltet ihr euren festgelegten Termin dennoch nicht wahrnehmen können, schickt mir eine Mail an mail@wandern-berlin-brandenburg.de, damit ich den Tag wieder für andere Interessenten freigeben kann. Gegebenenfalls werde ich bei kurzfristigen Ausfällen selbst einspringen, damit die Kette nicht unterbricht.-----Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback und hoffe, dass sich zahlreiche Teilnehmer einfinden. Einigen von euch, denen ich folge und die im Großraum Berlin wandernd unterwegs sind, habe ich eine Einladung zu diesem virtuellen Event geschickt. Alle anderen, die hier mitlesen, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen. Wie immer könnt ihr gerne hier in den Kommentaren eure Meinung teilen und Fragen stellen oder mich per E-Mail kontaktieren unter mail@wandern-berlin-brandenburg.de-----
      Hier alle Teilnehmer und die Links zu ihren Profilen:
      15.05. Frank Meyer & Joe Penner | komoot.de/user/42689717614 | komoot.de/user/529933652248
      16.05. Kerstin & Francesca | komoot.de/user/106663589195 | komoot.de/user/280261894979
      17.05. Heiner | komoot.de/user/399298564319
      18.05. Andree Sadilek | komoot.de/user/229743605430
      19.05. espunkt kapunkt | komoot.de/user/52102416230
      20.05. erwin | komoot.de/user/982017399835
      21.05. BJN | komoot.de/user/519390230912
      22.05. Anette | komoot.de/user/215072986915
      23.05. Silvia | komoot.de/user/817991639627
      24.05. Lutz - Berlin | komoot.de/user/540770624890
      25.05. Cornell Paasche | komoot.de/user/74543805484
      26.05. Frank aus Hönow | komoot.de/user/781238153582
      27.05. Kathrin | komoot.de/user/459499716189
      28.05. Wanderpurzel Mandy | komoot.de/user/324056590384
      29.05. Olaf 1/Omega | komoot.de/user/750590984417
      30.05. Thomas aus EF | komoot.de/user/583434682771
      31.05. Lucy Lu | komoot.de/user/706698682525
      01.06. Frank Meyer | komoot.de/user/42689717614
      Hier der Link zur Gesamt-Collection in meinem Profil:
      komoot.de/collection/935601/-virtuelle-komoot-staffelwanderung-grossraum-berlin-potsdam-mai-2020

      • 11. Mai 2020

  5. Anette und frank waren wandern.

    10. Mai 2020

    Matthias Brandt, Gabi und 67 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Wir gehen heute das noch fehlende Teilstück des Grünen Hauptwegs 1 (Spreeweg / Berliner Urstromtal). Von der Dovebrücke in Charlottenburg geht es durch Tiergarten, Mitte, Kreuzberg und Friedrichshain zur Elsenbrücke. Wir kommen an vielen der historischen und touristischen Orte vorbei, die jeder Besucher Berlins gesehen haben sollte. Ich mag die Strecke und viele Teile davon sind wir schon häufig gelaufen. Heute jedoch sind wir über die Vermüllung des Spreewegs entsetzt. Der gesamte Spreeweg und all die schönen Orte, an denen man verweilen und die Atmosphäre auf sich wirken lassen kann, sind mit ToGo-Verpackungsmüll übersäht. Und das waren nicht die anderen – das waren keine Feiertouristen oder Besucher. Es gibt keine Ausrede. DAS WAREN WIR, DIE BERLINER! Ich bin fassungslos.

      • 10. Mai 2020

  6. Anette und frank waren wandern.

    3. Mai 2020

    frank, Rebecca und 83 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Eine weitere Wanderung auf dem Grünen Hauptweg 1. Heute starten wir am westlichen Ende, in Albrechtshof, und laufen bis zur Dovebrücke in Charlottenburg, bevor wir in Richtung Leibnitzstraße abbiegen.Eine schöne Wanderung. Außer im Schlossgarten Charlottenburg sind kaum Menschen unterwegs. Der Duft des überall blühenden Flieders ist betörend und es ist sehr, sehr grün.

      • 3. Mai 2020

  7. Anette und frank waren wandern.

    26. April 2020

    Lausitzsonne, Matthias Brandt und 68 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Wir folgen dem Grünen Hauptweg 1 (Spreeweg / Berliner Urstromtal) vom Bahnhof Erkner bis nach Köpenick.Teilweise sind die Wege schwarz vor Menschen. Kein Wunder, das Wetter ist wunderbar und irgendwann muss man ja mal raus. Bis hinter Hessenwinkel müssen sich Wanderer und Radfahrer noch den Weg teilen. Bei teilweise drei Meter Breite ist das nicht so einfach.Aber später teilen sich die Wege für Wanderer und Radler. Es bleibt jedoch während der ganzen Strecke sehr belebt. Überall haben sich Menschen niedergelassen, genießen die Sonne, lesen ein Buch oder picknicken mit der Familie. Sehr friedlich und schön.

      • 26. April 2020

  8. Anette und frank haben eine Wanderung geplant.

    23. April 2020

    Kasimir und Heiner gefällt das.
  9. Anette und frank waren wandern.

    19. April 2020

    02:03
    9,15 km
    4,5 km/h
    80 m
    80 m
    frank, Gurkenpaule und 59 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Noch eine kleine Tour durch Berlin. Heute starten wir am U-Bahnhof Eisenacher Straße und wandern durch den Volkspark Wilmersdorf und Schmargendorf zum S-Bahnhof Grunewald. Zu einem großen Teil sind wir damit auf dem grünen Hauptweg 18 unterwegs.

      • 20. April 2020

  10. Anette und frank waren wandern.

    18. April 2020

    Lutz - Berlin, Frank aus Hönow und 66 anderen gefällt das.
    1. Anette

      Schöne kleine Runde in Charlottenburg. Das Wetter ist super und es sind wieder viele Menschen unterwegs.

      • 18. April 2020

Über Anette

Ich freue mich über Anregungen, Fragen oder über Ideen zu gemeinsamen Aktivitäten: anette013014@googlemail.com

Anettes Touren Statistik

Distanz7 501 km
Zeit1233:17 Std