komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Vom Bodensee zum Königssee auf dem Maximiliansweg

Thomas Hoppe

Vom Bodensee zum Königssee auf dem Maximiliansweg

Wander-Collection von Mareike

22-51

Tage

3-6 Std

/ Tag

264 mi

63 325 ft

62 850 ft

Der grandiose Maximiliansweg führt dich einmal komplett durch die bayerischen Alpen von Lindau bis nach Berchtesgaden. Berühmte Gipfel und alpine Grate, mystische Moore und von Bergen umrahmte Seen, charmante Dörfer und weltbekannte Schlösser liegen auf deinem Weg.

Benannt wurde die Route nach König Maximilian II. von Bayern, der 1858 eine Reise von Lindau nach Berchtesgaden unternahm. Der König ist allerdings nicht den ganzen Weg zu Fuß gegangen, er war vielmehr in Kutschen und zu Pferde unterwegs. Nur zwischendurch hat er mal einen Gipfel bestiegen. Als königlich lassen sich auch heute noch die Natur und die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand beschreiben. Prächtige Schluchten, pompöse Bergpanoramen und prunkvolle Schlösser wie Neuschwanstein und Linderhof lassen royale Stimmung aufkommen.

Von der Route sind mehrere leicht unterschiedliche Versionen im Umlauf. Hier beschreibe ich eher die anspruchsvolleren Wegvarianten, die sich aber oft einfach umgehen lassen. Denn auch wenn die Wege entlang des Nordrands der Alpen und damit über vergleichsweise niedrige Berge verlaufen, so wanderst du doch über alpine Pfade, die teilweise felsig und auch kurz mal ausgesetzt sein können. Die Wege sind allerdings gut gepflegt und wo es nötig ist, mit Seilsicherungen versehen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Erfahrung im Bergwandern sind Voraussetzungen für diese Fernwanderung.

Wenn du den gesamten Weg am Stück gehen möchtest, kannst du mit etwa drei bis vier Wochen planen. Die 22 hier vorgeschlagenen Etappen sind durchweg lang und größtenteils anspruchsvoll. Es kann also gut sein, dass du die ein oder andere Etappe noch aufteilen möchtest oder auch mal einen Pausentag einlegen willst. Die Route führt aber auch immer wieder durch Orte mit Zuganschluss, sodass du dir auch einen kürzeren Abschnitt herauspicken kannst.

Die Übernachtungen verteilen sich auf Berghütten und touristische Talorte, wo es auch mal ein bisschen mehr Komfort sein darf und du deinen Proviant aufstocken kannst. Die Route ist nur in den warmen Monaten des Jahres begehbar, wenn auch die höheren Lagen weitgehend schneefrei sind und die Berghütten geöffnet haben. Auch mit Sonnenhut und Wanderstöcken statt Krone und Zepter wird diese Reise mit ihrem Finale am Königssee zu einem majestätischen Erlebnis.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Maximiliansweg

264 mi

62 675 ft

61 975 ft

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Von Lindau nach Wolfurt – Maximiliansweg

    Schwer
    05:16
    12,9 mi
    2,5 mi/h
    175 ft
    75 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die erste Etappe des Maximilianswegs kommt fast ohne Höhenmeter aus. So kannst du dich erst mal entspannt warm wandern, bevor es die Berge hinauf geht. Du startest am Bahnhof auf der Lindauer Altstadtinsel. Gleich auf den ersten Metern gibt es in den schönen Gassen und am Hafen viel zu sehen.

    

    Dann wanderst

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    07:07
    13,2 mi
    1,9 mi/h
    3 800 ft
    2 950 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der erste Tag in den Bergen hat es gleich in sich: Dir steht eine weite Etappe mit einigen Höhenmetern bevor, die dich zu herrlichen Aussichten führen. Gleich zu Beginn am Ortsrand von Wolfurt steht der erste Anstieg an, der dir einen fantastischen Blick auf drei Länder schenkt: Österreich, Deutschland

    von Mareike

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:05
    11,4 mi
    1,9 mi/h
    3 800 ft
    725 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die meisten Höhenmeter dieser Etappe warten erst gegen Ende der Strecke auf dich. Davor geht es recht gemütlich durch die malerische Landschaft des Bregenzerwalds. Über einen kleinen Buckel wanderst du nach Hittisau, hinter dem du einen Abstecher an die Bolgenach in eine kleine Schlucht machst.

    

    Dann steigt

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    07:14
    10,3 mi
    1,4 mi/h
    2 425 ft
    4 900 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf dieser Etappe überschreitest du einen großen Teil der Nagelfluhkette. Dabei erwarten dich einige leicht anspruchsvolle und felsige Stellen, die mit Seilen gesichert sind. Unterwegs schenken dir viele Gipfel wunderbare Aussichten – allen voran der Hochgrat gleich zu Beginn der Etappe, der der höchste

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    08:03
    14,5 mi
    1,8 mi/h
    3 300 ft
    2 850 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Von Gunzesried steigst du hinab ins Illertal. Direkt nachdem du den Ort verlassen hast, kannst du die Straße meiden, indem du durch den schönen Haldentobel wanderst. Nach einem kurzen Stück an der Iller durchquerst du Sonthofen, das sich mit einem gut ausgestatteten Zentrum prima eignet, um deinen Proviant

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    08:14
    17,3 mi
    2,1 mi/h
    1 875 ft
    2 575 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf dieser Etappe wanderst du hinab ins Vilstal und hast dort einen entspannten Weg entlang des Flussufers vor dir. Leicht abwärts folgst du dem Wasser nach Pfronten, das sich für eine Mittagspause anbietet. Mit einer Nacht in einer der zahlreichen Unterkünfte im Ort lässt sich diese lange Etappe etwa

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    04:49
    7,33 mi
    1,5 mi/h
    3 500 ft
    575 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Diese Etappe ist definitiv einer der Höhepunkte der gesamten Route: Du wanderst direkt an den Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein vorbei und bewunderst ihren Anblick aus verschiedenen Perspektiven.

    

    Von Füssen wanderst du am Schwansee und am Alpsee vorbei nach Hohenschwangau, wo das gleichnamige

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    05:30
    7,98 mi
    1,5 mi/h
    1 725 ft
    3 025 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    An diesem Tag steht dir eine aufregende Gratüberschreitung bevor. Du machst dir den Anstieg vom Vortag zunutze und startest recht gemütlich auf einem Höhenweg. Spannend wird es dann mit dem Aufstieg zur Krähe, der immer steiler wird. Vom Gipfel wanderst du am schönen Grat entlang und überschreitest bei

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    05:48
    8,09 mi
    1,4 mi/h
    2 600 ft
    1 875 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf Etappe 9 steht gleich die nächste Überschreitung an: Du wanderst über den Klammspitzkamm und nimmst dabei gleich einige Gipfel mit, unter anderem die namensgebende Große Klammspitze. Auf so einem Weg kannst du dich natürlich auf sagenhafte Ausblicke gefasst machen.

    

    Nach dem steilen Abstieg von der

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    09:35
    17,4 mi
    1,8 mi/h
    2 425 ft
    5 400 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Etappe ist ziemlich weit, lässt sich mit einer Übernachtung in Unterammergau oder auf der Hörnlehütte aber noch weiter aufteilen. Gleich morgens ist Konzentration gefragt, denn es geht steil bergab Richtung Unterammergau. Kurz vor dem Tal wanderst du durch die schöne Schleifmühlklamm.

    

    Auf der anderen

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    06:50
    11,5 mi
    1,7 mi/h
    4 175 ft
    1 125 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    An diesem Tag geht es auf zwei der bekannten Berge in den Bayerischen Voralpen: Heimgarten und Herzogstand. Beide versprechen grandiose Ausblicke, unter anderem über den Walchensee und den Kochelsee. Das erste Highlight wartet aber schon beim Aufstieg auf dich: Von Eschenlohe wanderst du durch die sch

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    07:56
    12,2 mi
    1,5 mi/h
    3 375 ft
    4 100 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Vom Herzogstand steigst du ab Richtung Walchensee, den du unterwegs immer wieder bestaunen kannst. Von seinem Ufer wanderst du sogleich wieder bergauf, gehst am Jochberg vorbei und hast dann einen recht gemütlichen Abschnitt durch Wald und über Almen vor dir. Zum Ende hin wird es dann noch mal steil

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    05:48
    8,91 mi
    1,5 mi/h
    1 800 ft
    4 000 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Von der Tutzinger Hütte führen andere Varianten vom Maximiliansweg nördlich unterhalb der Benediktenwand entlang. Ich empfehle dagegen einen alpinen Abstecher auf den Gipfel. Die Route verläuft im Aufstieg über den im Vergleich flachsten Weg über den westlichen Rücken. Das bedeutet aber nicht, dass dieser

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    06:39
    10,2 mi
    1,5 mi/h
    3 400 ft
    3 225 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf dieser Etappe wanderst du über zwei Gipfel zum Tegernsee. Gleich am Ortsrand von Lenggries geht es steil hinauf zum Geierstein, der dir von ganz oben eine wunderbare Aussicht beschert. Von dort steigst du nur kurz ab, um dann entlang des Nordhangs am Schlagkopf die Höhe zu halten.

    

    Es folgt der nächste

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    08:20
    15,6 mi
    1,9 mi/h
    3 550 ft
    3 425 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Weiter geht es durch das herrliche Bayerische Voralpenland mit seinen schönen Bergen und Seen. Der erste Abschnitt führt dich bei wunderbarer Sicht über die Berge zwischen dem Tegernsee und dem Schliersee. Das Ufer des Schliersees eignet sich ideal für die heutige Mittagspause. Hier kannst du auch gut

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    05:28
    8,32 mi
    1,5 mi/h
    3 575 ft
    2 200 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf Etappe 16 steht eine berühmte Bergpersönlichkeit auf dem Programm: der Wendelstein. Ein großer, langgezogener Anstieg bringt dich auf seinen Gipfel. Gegen Ende wird es richtig steil und du folgst vielen Kehren die Felsen hinauf. Ebenso steil geht es auf der anderen Seite wieder hinunter.

    

    Du kannst

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    07:47
    13,4 mi
    1,7 mi/h
    3 700 ft
    2 550 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Etappe ist wieder relativ lang. Eine Möglichkeit abzukürzen, ist die Zahnradbahn vom Wendelstein. Entweder du steigst direkt unter dem Gipfel auf der Etappe davor ein und fährst hinab ins Tal, um gleich dort zu übernachten. Oder du nimmst die Bahn, nachdem du eine Nacht auf der Mitteralm verbracht

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    05:29
    8,47 mi
    1,5 mi/h
    2 825 ft
    3 100 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Etappe ist im Vergleich vielleicht eher unspektakulär. Sie kommt ohne Gipfel aus, wenn man die Hochries, auf der du übernachtet hast, nicht mitzählt. Von dort geht es auf der ersten Hälfte der Strecke bergab nach Aschau im Chiemgau, wo du eine gemütliche Mittagspause einlegen kannst. Vielleicht

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    07:46
    12,8 mi
    1,6 mi/h
    3 950 ft
    4 050 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    An diesem Tag steht mit der Kampenwand wieder ein bekannter Gipfel auf dem Programm. Allerdings, um genau zu sein, lassen sich sowohl der West- als auch der Hauptgipfel nur kletternd erreichen. Deshalb führt diese Route auf anspruchsvollen Wanderpfaden auf den Ostgipfel. Zugunsten des leichteren Weges

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    07:34
    10,8 mi
    1,4 mi/h
    2 725 ft
    5 275 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auch auf der 20. Etappe des Maximilianswegs geht es mit der Parade der bekannten Berge weiter. Heute auf dem Programm: Hochgern und Hochfelln, zwei wunderbare Aussichtsgipfel in den Chiemgauer Alpen. Gleich zu Beginn steht die Besteigung des Hochgern an.

    

    Dann geht es ein ganzes Stück durch eine herrlich

    von Mareike

    Ansehen
  • Weitere Touren & Highlights

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    22
  • Distanz
    264 mi
  • Zeit
    153:00 Std
  • Höhenmeter
    63 325 ft62 850 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Gespiegelte Bergwelt – die magischen Bergseen der Kitzbüheler Alpen

Wander-Collection von Kitzbüheler Alpen

Allgäuer Genussgipfel

Wander-Collection von komoot

Challenge accepted! Gravelbiken in Österreichs größter Bike-Region

Mountainbike-Collection von Österreichs größte Bike-Region