Weg der Stille - Ökumenischer Pilgerweg

Wander-Collection von Kulturland Kreis Höxter
2-3 Tage
3-5 Std / Tag
41,4 km
710 m
850 m

Der „Weg der Stille“ führt euch durch vier außergewöhnliche Orte in einer Urlaubsregion, die gern als „Heilgarten Deutschlands“ bezeichnet wird. Drei Wander- und Pilgeretappen von jeweils 12 bis 15 Kilometern Länge, gekennzeichnet durch das „Weg-der-Stille-Logo“, führen durch den Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge.

Wer dem ökumenischen Pilgerweg folgen möchte, startet in Schwalenberg. Ein malerischer Ort mit Burg und historischer Kirche. Allgegenwärtig ist hier das Element Wasser, das den Wanderer an Brunnen, Stadtwasser und Magdalenenquelle vorbei zur Benediktinerabtei Marienmünster führt.

Bereits im Jahr 1128 gegründet, betritt der Pilger hier einen geschichtsträchtigen Ort. Wer Glück hat, darf der berühmten Johann-Patroclus-Möller-Orgel lauschen. Anschließend führt der Weg hinauf zur Kapelle auf dem Hungerberg. Hier fühlt sich der Pilger dem Himmel
besonders nah und er verspürt ein Gefühl von Ruhe und Freiheit.

Nun führt ein historischer Klosterweg den Wanderer am jüdischen Friedhof vorbei zum koptisch-orthodoxen Kloster Brenkhausen. Das Kloster lädt den Besucher dazu ein, die koptische Kultur näher kennenzulernen. Ziel des Pilgerweges ist Corvey mit seinem ehemaligen Benediktinerkloster. Sein berühmtes karolingisches Westwerk und die Civitas Corvey haben es 2014 auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes geschafft.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    04:16
    15,1 km
    3,5 km/h
    330 m
    330 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die Wanderung startet direkt in Schwalenberg und führt zunächst in einer Schlaufe zur Magdalenenquelle. Diese speist das sogenannte "Stadtwasser". Ein offener Kanal, der das Wasser mit nur sehr geringem Gefälle zur Stadt führt. Zwischendurch wirkt es so, als ob das Wasser bergauf fließe. Diesem Kanal folgt ihr, bevor ihr euch durch den Schwalenberger Wald auf den Weg zur Abtei Marienmünster begebt.An den Hängen des Steinbachtals entspringen viele kleine Rinnsale, die sich in der Senke sammeln und dann in die Niese münden. Die Niese selbst quert ihr in Kollerbeck bevor es wieder bergan zur Oldenburg geht. Der Imposante Turm ist in Privatbesitz und kann nur von Weitem betrachtet werden. Von dort aus ist es auch nicht mehr weit bis zur Abtei Marienmünster. Dort sorgt der Klostergarten für einen besinnlichen Ausklang der Tour.

    Mittelschwer
    03:48
    13,9 km
    3,6 km/h
    200 m
    300 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Hoch hinaus geht's direkt am Start der zweiten Etappe. Der Hungeberg wird erklommen und oben angekommen können weitere Höhenmeter auf den Aussichtsturm zurück gelegt werden.Auf dem Weg durch die Felder kommt ihr durch mehrere kleine Ortschaften. Bis dann das Waldgebiet Heiligengeisterholz erreicht ist. Ein ganzes Stück geht es hier abseit von Straßen durch den Wald, der leider auch stark von Stürmen und Trockenheit betroffen ist. Trotzdem könnt ihr hier beim Wandern ganz besonders gut in Ruhe zu euch selbst finden. Beim Heraustreten aus dem Wald öffnet sich der Blick hinein in Schelpetal. Euer Ziel, das Koptisch-Othodoxe Kloster Brenkhausen könnt ihr im Tal schon sehen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:24
    12,4 km
    3,7 km/h
    180 m
    220 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Etappe führt bis zum UNESCO Weltkulturerbe Corvey. Doch bevor es die beeindruckenden Gemäuer zu sehen gibt, gilt es noch ein paar Kilometer zu erwandern. Am Südwesthang des Räuschenbergs geht es bergan zum kleinen Flugplatz mit Café. Der Hang wird mit Ziegen und Schafen beweidet, die die wertvollen Naturräume erhalten.Im Abstieg kann man sich entscheiden, ob man dem Weg der Stille durch Höxters Innenstadt entlang der dortigen Kirchen und Rastmöglichkeiten folgt, oder dem historischen Klosterweg. Dieser führt über die Weinbergkapelle auf direkterem Weg zum Kloster Corvey.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    41,4 km
  • Zeit
    11:29 Std
  • Höhenmeter
    710 m850 m

Dir gefällt vielleicht auch