Feel the Flow im Heidiland

Mountainbike-Collection von Bosch eBike Systems

Das Heidiland klingt so schön unschuldig – und ist in Wirklichkeit ein weiteres Schweizer Outdoormekka, das seinesgleichen sucht. Knackige Singletrails, steile Pässe und ein paar der beeindruckendsten Panoramen der Alpen vereinen sich zu einer Top-Region für eBiker auf der Suche nach dem Uphill Flow.

Abgesehen davon gibt es in der Region mit dem Kurort Bad Ragaz, dem tiefblauen Walensee und zahlreichen Seitentälern wie dem Taminatal so viel zu entdecken, dass du automatisch ein paar Ruhetage zwischen deinen Touren einplanen möchtest. Auch genial: Die Bosch eBike-Ladestation direkt an der Taminatherme in Bad Ragaz, die dazu einlädt, vom eBike direkt ins Thermalwasser zu hüpfen und die Anstrengungen des Tages von dir gleiten zu lassen.

Wir haben dir acht Tagestouren herausgesucht, von einer entspannten Panoramafahrt bis hin zur Uphill-Singletrail-Herausforderung ist alles dabei. Die Qual der Wahl bleibt dir überlassen: Lieber die Aussicht geniessen oder aus deinem Bike und dir das Letzte herausholen? Egal, wie du dich entscheidest: Wir wünschen dir viel Spass dabei!

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    03:13
    42,2 km
    13,1 km/h
    1 400 m
    1 400 m
    Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Rundtour mit spektakulärem Übergang über die wilde und ursprüngliche Hochebene Palfries. Mit 1.400 Höhenmetern kommst du auch mit E-Antrieb ordentlich ins Schwitzen, dafür wirst du jedoch mit der Aussicht auf den fjordähnlichen Walensee und die schroffen Bergzacken im Gebiet Speer-Churfirsten-Alvier entlohnt.Start- und Zielort dieser Tour ist das historische Städtchen Sargans am Fusse des Gonzen, an dem lange Zeit Eisenerz abgebaut wurde. Heute beherbergt er ein interessantes Schaubergwerk mit Restaurant. Nachdem du den Rhein kurz gestreift hast, pedalierst du ab Trübbach stetig bergauf, grösstenteils auf geteerter Strasse.Oberhalb Labria ändert sich die Landschaft schlagartig. Nach kurzer Zeit erreichst du die Hochebene Palfries und wirst vom Panorama überwältigt. Nun fährst du am Fusse der Alvierkette entlang und überblickst die ganze Ferienregion Heidiland mit dem Sarganserland, dem Walensee und den Churfirsten. Von der früheren Ssiedlung auf Palfries zeugt heute noch ein fast 600 Jahre altes Rathaus der freien Walser, das du heute als Museum besichtigen kannst. Für eine Pause hier oben in der malerischen Landschaft bieten sich die Berggasthäuser Palfries und Stralrüfi an. Die Abfahrt beginnt mit einem schönen Singletrail und setzt sich fort auf einer Alpstrasse durch wildschöne Naturlandschaften. Ab dem historischen Kurhaus Sennis geht es weiter über Valaschga, vorbei am Versuchsstollen Hagerbach und nach anschliessender Überquerung der Autobahn zurück nach Sargans.

    Schwer
    02:48
    36,3 km
    13,0 km/h
    1 440 m
    1 440 m
    Schwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Eine abwechslungsreiche Tagestour, die dich durch die herrliche Alpenlandschaft am Flumserberg führt und am Ende mit einer tollen Singletrail-Abfahrt durch das schöne Schilstal aufwartet. Die 1.440 Höhenmeter sind dank E-Antrieb am Bike gut zu bewältigen, lediglich bergab brauchst du deine technischen Skills.Die Route führt an der Burgruine Gräpplang vorbei und entlang einer ruhigen Nebenstrasse über den Weiler Fäsch nach Bergheim. Nun folgst du der Bergstrasse nach Tannenheim, bevor du nach Cafrida abbiegst und wenig später das Ski- und Wandergebiet Flumserberg erreichst.Bei Cafrida folgst du dem Naturweg, der später in die Bergstrasse zur Hochebene Prodalp einmündet. Hier bietet sich dir mit dem schönen Hochmoor ein prächtiger Ausblick ins Sarganserland und auf die Churfirsten. Das gleichnamige Bergrestaurant verfügt über eine grosse Sonnenterrasse und ist perfekt, um die (inneren) Akkus wieder aufzuladen, bevor du auf der Forststrasse weiter nach Panüöl fährst. Dort erwartet dich ein beeindruckendes Bergpanorama und die Weiterfahrt zur Alp Fursch ist ein wahrer Panoramagenuss. Der anschliessende Downhill durch den Furschwald ist vor allem bei nassen Verhältnissen anspruchsvoll, aber macht auch dann sehr viel Spaß. Weiter geht es dem Schilsbach entlang, den du bei Bildbrugg überquerst. Auf einem flowigen Waldtrail gelangst du nach Portels und ehe du dich versiehst, bist du zurück in Flums.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    04:42
    61,8 km
    13,1 km/h
    1 060 m
    1 060 m
    Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Die Biketour über den Kunkelspass ist ein echter Klassiker, der den Kurort Bad Ragaz mit Tamins verbindet. Gleichzeitig umrundest du dabei den Calanda einmal komplett. Mit 1.090 Höhenmetern ist diese Tour für E-Biker eine moderate Herausforderung – die Distanz von 63 Kilometern ist hingegen schon anstrengender. Wie gut, dass du in Bad Ragaz mit einem vollen Akku startest!Ab Bad Ragaz folgst du zunächst der Passroute, die schon von den Römern begangen wurde, stetig steigend zum Kurort Valens. Ab dort geht es eher flach über eine fast 100 Meter hohe Brücke weiter nach Vasön und zum Stausee Mapragg hinunter. Vor der Staumauer zweigst du rechts ab und fährst dem Seeufer entlang, bevor du am Ende des Sees wieder auf die Hauptstrasse triffst.Durch einen wilden Talkessel mit beidseitig fast senkrecht aufsteigenden Bergflanken geht es weiter nach Vättis. Der Schlussaufstieg zum Pass verläuft nun abseits des Verkehrs in unberührter, grandioser Landschaft. Kurz nach dem Bergrestaurant Eggwald (das sich perfekt für eine kleine oder große Pause anbietet) verlässt du den Kanton St.Gallen und du bist nun, noch vor der Passhöhe, auf Bündner Boden.Beim Übergang vom Tamina- ins Rheintal kannst du erleben, wie gross die landschaftlichen Unterschiede dies- und jenseits der Wasserscheide sind. Die letzte Abfahrt nach Tamins ist ein Biker-Hochgenuss mit Aussicht auf den Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein.

    Mittelschwer
    01:55
    19,2 km
    10,1 km/h
    1 100 m
    1 100 m
    Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Die Pizol-Challenge ist ein Fitnesstest erster Güte. 1.100 Höhenmeter von Bad Ragaz bis zur Aussichtsterrasse Pardiel am Pizol mit anschliessender Abfahrt warten auf ambitionierte E-Biker mit Wadenschmalz. Die Anstiege haben ein paar richtig steile Rampen im Gepäck, bei denen du um jede Unterstützung dankbar sein wirst – dafür hast du auf dieser Tour jedoch eine große Chance auf echten Uphill Flow über wunderschöne Singletrails bei gewohnt grandioser Aussicht.Du startest in Bad Ragaz auf einer mittelmässig steilen und gut fahrbaren kleinen Bergstrasse bis nach Pardiel. Unterwegs locken prächtige Aussichten ins Seeztal, Rheintal, nach Liechtenstein und über die Bündner Herrschaft. Auf der Aussichtsterrasse Pardiel angekommen, kannst du in einem der Berggasthäuser mit einladenden Speise- und Getränkekarten wieder Energie auftanken und die Aussicht geniessen. Vom nahe gelegenen Aussichtspunkt Prodkopf ist das Panorama besonders schön.Die Abfahrt folgt zunächst einem witzigen Waldtrail bis nach Muttberg. Von dort aus führt ein Forstweg durch die Waldlandschaft zurück in den Kurort Bad Ragaz. Wenn du willst, kannst du nach deiner Tour direkt in die wohltuenden Thermalwasser der Tamina Therme eintauchen und den Rest des Tages dort entspannen.

    Mittelschwer
    03:09
    37,1 km
    11,8 km/h
    1 380 m
    1 390 m
    Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Auf dieser Tour geniesst du sagenhafte Einblicke ins malerische Weisstannental mit verträumten Alpen und wild verwachsener Natur. Fast 1.400 Höhenmeter sind dank deines E-Antriebs gut machbar. Der Grossteil der Strecke verläuft auf Naturwegen und ist für Uphill Flow-Suchende E-Biker wie gemacht.Du startest in Bad Ragaz und fährst dich zunächst gemütlich warm durchs Sarganserland mit Blick auf den dominierenden Gonzen. Ab Wangs beginnt der Aufstieg, der am linken Rand des Weisstannentals bis zur Alp Unter Precht führt. Dort geniesst du den wohl schönsten Blick ins Weisstannental. In der Ferne thront der Foostock, Teil des UNESCO-Weltnaturerbes „Tektonikarena Sardona".Durch prächtige Wälder und saftige Weiden gelangst du zum höchsten Punkt der Tour, der Alp Gamidaur. Die nun folgende Abfahrt ist der eigentliche Höhepunkt dieser Route: Begleitet von ein paar der schönsten Panoramen der Gegend (Churfirsten, Alvier, Sarganserland, Rheintal) rollst du durch wild verwachsene Landschaften und Wälder über Naturwege, Bergstrassen, einen schönen Singletrail und schliesslich an der Ruine Freudenberg vorbei zurück nach Bad Ragaz.

    Mittelschwer
    02:38
    36,0 km
    13,7 km/h
    970 m
    970 m
    Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Diese Route bietet alles, was das Bikerherz begehrt. Entdecke flache, steile, aussichtsreiche, im Wald eingeschlossene, rasante und abgeschiedene Wegabschnitte rund um den Pizalun. Auf knapp 1.000 Höhenmetern wird dir dank E-Antrieb so schnell auch nicht die Puste ausgehen und du kannst dich voll und ganz auf die traumhafte Landschaft einlassen. Vor allem die Taminaschlucht ist ein regelrechtes Naturereignis.Du startest in Bad Ragaz und folgst zunächst dem Rhein bis nach Untervaz. Danach biegst du ein in die Bergwelt und auf die lange, zeitweise steile Auffahrt in Richtung Taminaschlucht. Oben angekommen lohnt es sich, zu verschnaufen und die Aussicht zu genießen. Ein wenig weiter findest du das Buura Beizli, das dich kulinarisch verwöhnt und zu einer gemütlichen Pause einlädt.Jetzt geht es weiter bergab oberhalb der wildschönen Taminaschlucht mitsamt der imposanten Taminabrücke, bevor du zurück nach Bad Ragaz kehrst.

    Mittelschwer
    02:33
    32,4 km
    12,7 km/h
    980 m
    980 m
    Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour führt dich zu einem der schönsten Aussichtspunkte der Region. Außerdem wirst du nach der Auffahrt mit einem anspruchsvollen Singletrail-Downhill zum Rhein hinunter belohnt. Bis auf einige kurze Stücke ist die Tour komplett befahrbar – und die Schiebepassagen hast du dank E-Antrieb locker im Kreuz.Die Auffahrt ist ganz im Sinne des Uphill Flows nichts für Bio-Biker, sondern soll dich auf einem eBike schön fordern und gleichzeitig ein Grinsen ins Gesicht malen. So richtig bleibt dir die Luft trotzdem erst auf dem Gipfel weg. Die Aussicht auf die Rebberge der Bündner Herrschaft und das Rheintal ist nämlich schlicht atemberaubend. Nicht weniger aufregend ist der Downhill-Trail, der in zahlreichen Spitzkehren durch steiles Gelände vom Vorder Ochsenberg über Türlis nach Fläsch führt. Solltest du keine Lust auf eine technische Abfahrt haben, darfst du dich auf die ebenfalls grossartige Alternativroute freuen, die den Schnielkopf umfährt und nach einem kurzen Gegenanstieg schliesslich über Halden zum Feldrüfi-Bach hinunterführt.

    Schwer
    04:26
    55,5 km
    12,5 km/h
    1 830 m
    1 840 m
    Schwere E-Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese wunderschöne Rundtour führt dich vom Prättigau über den Furnerberg auf Singletrails und schönen Wegen vorbei an der Trimmiser Alp hinunter ins Churer Rheintal und wieder gemütlich zurück ins Prättigau. Unterwegs wirst du regelmässig mit wundervollen Ausblicken verwöhnt, die dich für die (sogar für eBiker) heftigen 1.840 Höhenmeter auf 55 Kilometern entschädigen.Nach dem Start in Grüsch bei der Talstation der Grüsch-Danusa Bergbahnen führt die Route auf Uferwegen und auf sehr schönen an- und absteigenden Singletrails an derLandquart entlang. Von Schiers rollst du dann flach und gemütlich bis nach Pragg Jenaz.Hier beginnt der steile und asphaltierte Aufstieg in das schmucke Bergdorf Furna. Beim schönen Kirchlein lohnt sich der Blick auf das imposante Panorama der Rätikonkette. Von Furna kletterst du weiter auf der Bergstrasse bis zur Alp Rona. Hier beginnt ein wunderschöner Singletrail, der dich flüssig durch das hügelige Gebiet bringt. Unterwegs besteht die Möglichkeit, deinen eBike-Akku und dich selbst im Berghaus Schwenzelegg wieder aufzuladen.Im schönen Scära mündet der Trail auf die Alp und es geht sehr steil bergab bis zum Alpweg in Richtung Stams. Du rollst weiter auf einem schönen Weg durch die malerische Maiensässsiedlung Stams und dann steiler abwärts auf Asphalt durch die Dörfer Says und Trimmis bis an den schönen Rhein.Kurz führt die Route nun am Rhein entlang bis nach Zizers und weiter bis nach Igis zum Schloss Marschlins. Bei der Ganda wird das Tal immer enger und führt dich durch die schmale Chlus auf flachen und gemütlichen Wegen zurück nach Grüsch im Prättigau.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    321 km
  • Zeit
    25:23 Std
  • Höhenmeter
    10 160 m

Dir gefällt vielleicht auch