Entdecken

Burgruine Ramburg

Burgruine Ramburg

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
188 von 192 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Jonas Wind

    Die Ramburg überm Dernbachtal ist leicht zu erwandern und deswegen perfekt für Familien mit kleinen Kindern. Nebenan kann sich an der Ramburgschenke bei typischer Pfälzer Hausmannskost und Rieslingschorle gestärkt werden.

    • 1. Juli 2016

  • Kauai

    Die Ramburg wurde im 12. Jahrhundert wohl zum Schutz des Trifels erbaut.
    Neben der Burg ist die Ramburgschänke.
    Siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Ramburg

    • 2. Dezember 2016

  • Ein 🐟 namens Wander

    Begehbare Ruine mit schöner Aussicht.
    Es gibt auch Bänke und einen Tisch für eine kleine Rast.
    Weitere Infos: ramberg.de/ramburg

    • 10. September 2017

  • Tzi

    Die Ramburg ist nicht nur wegen der nahegelegenen Schänke immer einen Besuch wert. Neben den wie Finger aufragenden Mauerresten und der fast vollständig erhaltenen Schildmauer, ist vor allem das große komplett aus dem Fels gehauene Kellergewölbe sehr beeindruckend und spendet in den heißen Sommermonaten etwas Kühlung nach dem Aufstieg.

    Wie immer habe ich, wenn verfügbar eines der netten Videos des Pfälzer Originals Norbert Heugel beigefügt.

    Viel Spaß beim Anschauen

    • 17. April 2017

  • 1Marianne PWV On Tour

    Von der Ruine hat man einen tollen Ausblick auf die Drei-Burgen-Dreifaltigkeit. Die Ruine liegt auf 444 m ü NHN.

    • 8. Dezember 2019

  • Mountainbiker Volker Maus ( Coachi )

    Die Ruine der Höhenburg erhebt sich im östlichen Teil des Pfälzerwalds in etwa 500 m Höhe auf dem westlichen Ausläufer des Kalkofenbergs.

    Ganz in der Nähe liegt der Zimmer(manns)platz aus der Bauzeit der Burg, an dem die Landauer Hütte steht. Die Ruine ist über Waldwege und Wanderwege von dort, von der Passhöhe Drei Buchen oder von Dernbach her zu erreichen. Parkplätze sind direkt am Dernbacher Haus sowie an der Zufahrt zu letzterem vorhanden. Der Aufstieg von dort zur Burgruine ist ausgeschildert und auch als Familienausflugsziel sehr zu empfehlen.
    e

    Die Ramburg wurde als Reichsburg zum Schutz der Reichsburg Trifels unter den Staufern im 12. Jahrhundert errichtet. Die Reichsministerialen sind seit 1163 nachweisbar.

    Im Jahr 1519 verkaufte Hans von Ramburg, das letzte Mitglied der Adelsfamilie der Ramburger, seine Burg an die Dalberger. Sechs Jahre später ist die Burg während des Bauernkriegs vollständig ausgebrannt.

    1540 ging die Ruine durch Kauf an die Grafen von Löwenstein. Nach der vollständigen Zerstörung durch einen Blitzeinschlag im Jahr 1560 wurde sie als Wohnburg wieder aufgebaut.

    Während des Dreißigjährigen Kriegs wurde sie ausgeplündert, jedoch nicht zerstört.

    Bis 1638 blieb sie als Amtssitz bewohnt, geriet jedoch immer mehr in Verfall und wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts als Steinbruch genutzt.

    • 6. Dezember 2020

  • Tom

    Kleine verschlafene Burgruine

    • 20. September 2015

  • JuleWandert

    Hier lohnt sich auch ein Besuch im Winter

    • 29. Dezember 2016

  • Ralf

    Sehr schöne alte Ruine.
    Der Besuch hat sich gelohnt.

    • 9. April 2017

  • Mountainbiker Volker Maus ( Coachi )

    Dieser Höhenmeterstein befindet sich direkt auf der Plattform der Burgruine Ramberg

    • 6. Dezember 2020

  • Mountainbiker Volker Maus ( Coachi )

    Um die Burg zu erreichen muss man schon eine kleine Wanderung hinlegen. Der Weg ist aber sehr gut beschrieben.

    • 6. Dezember 2020

  • Michelly

    Spannend ist auch der alte Burgkeller, wenn man die Treppe runter kommt ist links ein Lichtschalter, dann kann man sich den Keller auch anschauen

    • 9. Januar 2021

  • Der Wandermichel

    Von der Burg hat man eine tolle Sicht auf Trifels , Anebos und Münz. Interessant ist auch der Burgkeller. Der Lichtschalter ist gleich wenn man die Treppe herunterkommt links.

    • 23. Januar 2021

  • Natalie

    Von der Ramburg hat man einen wunderschönen Blick auf die Annweiler Burgen

    • 21. Februar 2021

  • Wolfgang

    Einfach eine schöne Ruine.

    • 21. November 2017

  • Wolfgang

    Schöne alte Ruine. Besonders bei einem der sommerlichen Konzerte einen Besuch wert.

    • 9. Mai 2018

  • André

    Lohnenswertes Ziel mit schöner Aussicht.

    • 17. November 2018

  • Schlofwandler

    Zur Weihnachtszeit ist ein Lichter Baum angebracht. Schön!

    • 8. Dezember 2019

  • Sausewind

    Eindrucksvoll. Nicht sehr groß. Tolle Aussicht.

    • 24. Februar 2021

  • FsvCoach

    Wirklich ein schöner Platz

    • 12. April 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Burgruine Ramburg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Ramberg, Südliche Weinstraße, Südpfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe430 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ramberg

Entdecken

Burgruine Ramburg