Schloss Bleckede / Biosphärium

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 19 von 21 Fahrradfahrern

Tipps

  • Siegfried LG

    Das von einem Wassergraben umgebene Schloss ist auf den Resten einer Burg erbaut worden, die erstmals 1287 erwähnt wird. Sie diente der Kontrolle über die nahe gelegene Elbe und sicherte eine Zollstelle am Fluss. Ältester Teil der Schlossanlage ist der Rundturm aus der Zeit um 1500, von dem heute nur noch der Turmstumpf erhalten ist. Der Nordflügel des Schlosses wurde von Herzog Ernst II. von Braunschweig-Lüneburg im Jahre 1600 im Fachwerkstil errichtet. Der Westflügel, in dem sich heute Ausstellungsräume befinden, entstand um das Jahr 1743 im Barockstil. Ab dem 16. Jahrhundert war die Anlage der Sitz des Amtmanns von Bleckede. Die Heimatschriftstellerin Auguste von der Decken wurde hier 1827 geboren. Von 1885 bis 1932 war das Elbschloss Verwaltungssitz des Kreises Bleckede. Heute finden im ehemaligen Gerichtssaal Hochzeiten statt.Im Schloss haben seit einer umfassenden Sanierung im Jahre 2000 das Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue sowie die örtliche Tourist-Information ihren Sitz. Das Informationszentrum präsentiert im Schloss auf drei Etagen eine rund 1000 m² große Ausstellung über die Elbtalaue, unter anderem mit einem Elbfisch-Aquarium. 2002 wurde der historische Turmstumpf durch eine eingebrachte Metallkonstruktion zum Aussichtsturm ausgebaut, der einen guten Blick in die Elbtalaue ermöglicht. In der Umweltwerkstatt finden vielfältige Umweltbildungsprogramme für Kindergärten, Schulen und Menschen mit Behinderungen statt.Quelle:
    de.wikipedia.org/wiki/Elbschloss_Bleckede
    Das Biosphaerium besteht aus dem Aquarium, dem Biberhaus und den Aussichtsturm. Diese Teil bilden eine Einheit und können mir einer Eintrittskarte betreten werden (Erwachsene: 7€).
    Man lernt so einiges anschaulich über den Lebensraum der Elbe mit ihren Fische, den Vögeln und dem Biber. Anschließend belohnt man sich mit einem Rundblick vom Aussichtsturm.
    Link: biosphaerium.de

    • 24. Mai 2017

  • Henning

    Hier mal zwei links zum Schloß Bleckede und dem Biosphärium:
    biosphaerium.de
    de.wikipedia.org/wiki/Elbschloss_Bleckede

    • 27. Juli 2017

  • JR56

    Schloss Bleckede
    Nach Gründung der "Löwenstat" durch Herzog Wilhelm von Lüneburg im Jahre 1209 wurde um 1270 eine Wasserburg erbaut, von der der 1287 erstmals erwähnte Turm und die Gräben weitgehend erhalten sind. Nach Jahrhunderte langer Verpfändung an die Stadt Lüneburg kam das Schloss 1561 wieder in welfische Hand. 1600 errichtete Herzog Ernst zu Braunschweig und Lüneburg den Nordflügel mit dekorativer Holzschnitzerei. Im Jahre 1743 wurde der Westflügel neu gebaut. 1827 erblickte hier die hannoversche Heimatschriftstellerin Auguste von der Elbe das Licht der Welt. Bis 1885 war das Schloss Sitz des Amtmannes für das Amt Bleckede, danach der Verwaltung des Kreises Bleckede, schließlich bis 1974 des Amtsgerichts. Sehenswert ist der Gerichtssaal im Nordflügel. Hier war von 1948 bis 1983 der Otto Meissner Verlag untergebracht, im Westflügel von 1976 bis 1996 die Zweigstelle der Heimvolkshochschule Barendorf. Nach aufwendiger Restaurierung öffnete das ElbSchloss, das heutige Biosphaerium Elbtalaue, im Jahr 2002 als Informationszentrum für das Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue".
    bleckede.de/desktopdefault.aspx/tabid-2490/4747_read-22057

    • 15. Mai 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Schloss Bleckede / Biosphärium

Ort: Bleckede, Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bleckede