Entdecken

Marktkirche

Marktkirche

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
146 von 151 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • JR56

    Seit mehr als 750 Jahren werden in der Marktkirche Gottesdienste gefeiert!
    Es war in der Zeit der wirtschaftlichen Blüte der Hansestadt Hannover im 14. Jahrhundert: Hoch über die Dächer der niedrigen, oft noch mit Reet gedeckten Häuser der Altstadt hinausragend, entstand die imposante backsteingotische Hallenkirche. Ihre Geschichte reicht aber noch weiter zurück. Machtvolle Säulenfundamente eines vermutlich reich ausgestatteten romanischen Vorgängerbaus, der um 1125 entstanden sein dürfte, geben dem heutigen Bödekersaal im Untergeschoss der Kirche eine ganz eigene Ausstrahlung. Urkundlich erwähnt wurde die Marktkirche erstmals 1238. Evangelisch wurde sie im Jahr 1536. Ihren heutigen schlichten und vom Naturton der Backsteine geprägten Charakter erhielt sie beim Wiederaufbau nach den Zerstörungen im zweiten Weltkrieg.
    marktkirche-hannover.de/?page_id=9

    • 9. Dezember 2019

  • Holger

    Geschichte zum Anfassen. Macht einfach Spaß.

    • 2. Juli 2019

  • Frank-Michael

    Seit mehr als 750 Jahren werden in der Marktkirche Gottesdienste gefeiert!

    • 10. Dezember 2019

  • Michael

    Die evangelische Marktkirche wurde im 14. Jahrhundert erbaut.Die Marktkirche bildet den Höhepunkt der hannoverschen Altstadt. Neben dem Alten Rathaus gilt das Gotteshaus als südlichstes Renommierstück der norddeutscher Backstein-Gotik.Nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Marktkirche 1952 wieder aufgebaut. Das Westportal wurde dabei von Bildhauer Gerhard Marcks gestaltet und enthält Motive aus dem traurigsten Kapitel deutscher Geschichte.In der Marktkirche ist der Deutsche Michel begraben. Johann Michael von Obentraut kämpfte im Dreißigjährigen Krieg an der Spitze eines deutsch-dänischen Heeres gegen den Feldherrn Tilly und wurde im Jahre1625 tödlich verwundet. Ritter Obentraut trug den Beinamen „Der deutsche Michel“.
    (aus visit-hannover.com/Sehensw%C3%BCrdigkeiten-Stadttouren/Sightseeing/Sehensw%C3%BCrdigkeiten/Marktkirche2)

    • 14. Juni 2020

  • Mirco Dörsam

    Erbaut Mitte des 14. Jahrhunderts ist die Marktkirche auch heute noch ein Wahrzeichen der Stadt Hannover. Sie wurde Anfang der 1950er Jahre nach ihrer Zerstörung im Krieg wieder aufgebaut.
    In unmittelbarer Nähe der Kirche befindet sich das alte Rathaus.

    • 21. Oktober 2020

  • nessi69

    Ein Ort der Ruhe und der Besinnung!

    • 8. November 2020

  • Rainer

    Maut

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 11. Februar 2021

  • Michael Schütz

    Die Marktkirche ist wohl die wichtigste Kirche Hannovers. Sie ist nicht nur die offizielle Kirche des Stadtrates, sondern auch die Predigtkirche des jeweiligen Bischofs der Landeskirche Hannover. Die Einweihung fand 1360 statt. 1943 zerstörten zwei Luftangriffe die Kirche bis auf Teile der Außenmauern und des Dachstuhls. Erst 1952 war sie wieder vollständig hergestellt.

    • 13. April 2021

  • Christopher

    Mitten in den belebtesten Restaurantstraßen Hannovers. Schöne Ecke, um anzuhalten und ein Bier zu trinken

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 27. April 2021

  • Andrea

    Eine sehr hübsche Kirche!

    • 31. Mai 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Marktkirche

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren

loading
Ort: Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe110 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Niedersachsen

Entdecken

Marktkirche