komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 8 Von Wietzendorf nach Müden – Der Heidschnuckenweg

Mittelschwer
03:22
13,0 km
3,9 km/h
70 m
80 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
2,19 km
© OSM

Heide am Häteler Berg

Wander-Highlight

6,98 km
© OSM

Siebenarmiger Wegweiser

Wander-Highlight

9,59 km
© OSM

Hermann Löns Denkmal

Wander-Highlight

12,9 km
13,0 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 753 m
Wanderweg: 9,34 km
Weg: 344 m
Fußweg: 989 m
Nebenstraße: 1,08 km
Straße: 482 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 3,44 km
Loser Untergrund: 6,82 km
Kies: 261 m
Befestigter Weg: 2,18 km
Asphalt: 277 m
Unbekannt: < 100 m

Wetter

komoot hat eine Wanderung geplant.

10. Januar 2018

Kommentare

  • komoot

    Die achte Etappe des Heidschnuckenwegs führt dich durch ruhige, menschenleere Landschaften vorbei an Wäldern und über ausgedehnte Felder.

    Kurz hinter Wietzendorf kannst du eine kleine Heidefläche am Häteler Berg finden. Sie wird von den Anwohnern liebevoll gepflegt, damit sich die Kiefern und Büsche nicht darauf ausbreiten.

    Der bequeme Wanderweg führt dich auf dieser Etappe auch am Denkmal für den Heidedichter Hermann Löns vorbei. Hermann Löns, selbst in der Stadt aufgewachsen und dort als Journalist arbeitend, hatte sich Zeit seines Lebens in die Heidelandschaft verliebt. Jede freie Minute verbrachte er hier, manchmal über mehrere Wochen in einer einfachen Behausung.

    In der Nähe des Denkmals findest du am Wanderparkplatz auch den Lönskiosk, wo du dich mit Getränken versorgen kannst. Vom Denkmal aus geht es für dich am Waldrand weiter zum romantischen Heidedorf Müden, dem heutigen Etappenziel.

    • 10. Januar 2018

Dir gefällt vielleicht auch