komoot

Jesko hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Jesko

Etappe 3: Von Bischhausen nach Ulrichstein – Hessischer Radfernweg R4

Etappe 3: Von Bischhausen nach Ulrichstein – Hessischer Radfernweg R4

Schwer
05:14
71,3 km
13,6 km/h
700 m
290 m
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
7,33 km
© OSM
33,4 km
© OSM

Blick auf Heidelbach

Fahrrad-Highlight

41,3 km
© OSM

Altstadt Alsfeld

Fahrrad-Highlight

41,5 km
© OSM

Alsfelder Märchenhaus

Fahrrad-Highlight

63,6 km
© OSM

Schwalmquelle

Fahrrad-Highlight

71,3 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 1,12 km
Weg: 41,8 km
Fahrradweg: 4,40 km
Nebenstraße: 11,3 km
Straße: 12,7 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 16,8 km
Fester Kies: 2,67 km
Pflaster: 353 m
Straßenbelag: 16,6 km
Asphalt: 34,5 km
Unbekannt: 240 m

Wetter

loading

Jesko hat eine Fahrradtour geplant.

24. Februar 2021

Kommentare

  • Jesko

    Auf der heutigen Etappe geht es vom waldreichen Vogelsberg hinab in die fruchtbare Wetterau. Der Gegensatz dieser beiden Landschaften könnte kaum größer sein. Auf den ersten zehn Kilometern warten noch drei kurze Anstiege, dann geht es lange hinab ins Flachland.

    Bald erreichst du Schotten. Der Ort hat eine wunderbare Altstadt zu bieten, die du ohne Umwege durchquerst und so die Fachwerkgebäude bewundern kannst. Hier im Ort triffst du auf das Ufer der Nidda, der du nun lange folgen wirst. Kurz hinter Schotten wird die Nidda zu einem See aufgestaut. Hier gibt es auch einen großen Campingplatz. Dein Weg führt dich direkt am Ufer des Stausees entlang, der bei Anglern, Seglern und Surfern beliebt ist. Auch zwei Badestellen gibt es hier, an denen du dich erfrischen kannst.

    Die Nidda fließt durch die sanften Hügel der Wetterau. Diese sonnenverwöhnte Region ist stark landwirtschaftlich geprägt. Du fährst immer wieder durch Auenlandschaften in Flussnähe und besuchst beschauliche Orte wie Rainrod, Nidda und Dauernheim mit seinen Felsenkellern. Je nach Jahres- und Tageszeit lassen sich in der weitläufigen Landschaft immer wieder Vögel wie etwa Störche beobachten. Zwischen Dauernheim und Staden findest du eine Vogelbeobachtungshütte mit Informationstafeln. Nach dem waldreichen Vogelsberg kommst du auf dem Nidda-Radweg in den Genuß vieler Weit- und Ausblicke in die Landschaft. Bei klarem Wetter kannst du in der Ferne sogar schon die Frankfurter Hochhäuser am Main erspähen.

    Doch soweit fährst du heute noch nicht. Das Etappenziel liegt in Karben direkt an der Nidda. Auch hier gibt es natürlich verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.

    • 25. Februar 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Kellerwaldsteig – in acht Etappen durch ein Meer von Buchen

Wander-Collection by

 Anette

Sagenhaft wandern zum Kyffhäuser – 15 Tage auf dem Barbarossaweg

Wander-Collection by

 Angelina Kuhlmann

Vom Waldecker Land ins Rheintal – Hessischer Radfernweg R6

Fahrrad-Collection by

 Jesko

Märchenreise am Flussufer – Schwalm-Radweg

Fahrrad-Collection by

 Hannah

Urwaldsteig Edersee – uralte Bäume und glitzerndes Wasser

Wander-Collection by

 komoot

Nordhessenroute – Hessischer Radfernweg R5

Fahrrad-Collection by

 Jesko

Von Dornröschen zu den Nibelungen – Hessischer Radfernweg R4

Fahrrad-Collection by

 Jesko

Vier-Flüsse-Tour – Hessischer Radfernweg R2

Fahrrad-Collection by

 Jesko

Vom Rothaargebirge an die Fulda – der Eder-Radweg in 3 Etappen

Fahrrad-Collection by

 Eder-Radweg

Wiedervereinigung erleben auf dem Radweg Deutsche Einheit

Fahrrad-Collection by

 Radweg Deutsche Einheit

Die schönsten Baumwipfelpfade Deutschlands

Wander-Collection by

 komoot

Wandern rund um Neuental
Wander-Collection von
komoot
Jesko

Etappe 3: Von Bischhausen nach Ulrichstein – Hessischer Radfernweg R4

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum