Letzte Aktivitäten

  1. JR war wandern.

    vor 2 Tagen

    02:51
    13,4 km
    4,7 km/h
    50 m
    70 m
    1. JR

      Unsere Saison-Abschlussfeier von der Squaschmannschaft findet traditionell im Gasthaus September statt. Die Zeit davor habe ich für eine Tour genutzt und bin vom Hauptbahnhof durch die HafenCity, über die Landungsbrücken zur Reeperbahn und am Heiligengeistfest vorbei zum September gewandert. Schade, dass der Frühlingsdom schon beendet war - ich hätte gerne noch eine Runde dort gedreht. So hatte ich aber auch genug Hunger und Durst, den ich gut im September stillen konnte.
      Das September ist eine einfache, rustikale Schank- und Speisewirtschaft, die ich empfehlen kann.

      • vor einem Tag

  2. Andreas und JR haben eine Fahrradtour geplant.

    vor 2 Tagen

    1. Andreas

      Die Wege um den Ratzeburger See eignen sich hervorragend zum Wandern und Rad fahren. Das Seegebiet wird in den Großen Ratzeburger See, den Domsee sowie den Großen und Kleinen Küchensee aufgeteilt. Die Inselstadt ist vom Wasser umschlossen. Ein Teil der Strecke führt durch den Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern.

      • vor 2 Tagen

  3. JR war wandern.

    vor 4 Tagen

    00:56
    4,64 km
    5,0 km/h
    20 m
    10 m
    1. JR

      Den Botanischen Garten in Klein Flottbek wollte ich auch lange schon wieder mal besuchen - jetzt war es endlich so weit. Bereits seit 2012 heißt er Loki-Schmidt-Garten. Der Eintritt ist frei! Hunde dürfen leider - aber verständlicherweise - nicht mit hinein.
      Fahrradfahren ist ebenfalls nicht erlaubt und verbietet sich hier aber auch von selbst.
      Es ist ein wunderbarer, weitläufiger und sehr gepfegter Park mit unendlich vielen Pflanzen, die alle gut beschildert sind. Es gibt hier viele lauschige, idyllische Ecken mit Sitzbänken, auf denen man entspannen und die Seele baumeln lassen kann.
      Mit Sonnenschein und ein paar Wochen weiter, wenn die Pflanzen gewachsen sind und noch mehr Pflanzen in voller Blüte stehen ist es hier noch attraktiver. Es war aber auch jetzt schon wieder wunderschön hier. Dieser Garten ist eine klare Top-Empfehlung von mir.
      Weitere ausführliche Infos: bghamburg.de

      • vor 3 Tagen

  4. JR war Fahrrad fahren.

    vor 6 Tagen

    1. JR

      Die Runde um den Schweriner Innensee war ich mit Marlies und Buddy 2011 - vor Komoot - schon mal gefahren. Heute war ich alleine unterwegs gewesen und habe auch gleich den Schweriner Außensee mit umrundet. Auch den Außensee kannten wir schon aus vergangenen, leider damals noch nicht aufgezeichneten,Touren. War sehr schön heute, diese Tour kann ich gerne empfehlen.

      • vor 6 Tagen

  5. JR und Marlies waren Fahrrad fahren.

    18.05.2019

    02:43
    40,4 km
    14,9 km/h
    130 m
    120 m
    1. JR

      Bei den schon sommerlichen Temperaturen sind wir heute in der näheren Umgebung geblieben und haben eine schöne Fahrradtour durchs Bistal zur Dalbekschlucht gemacht und sind entspannt über die Dörfer wieder zurückgefahren. Die Strecke durchs Bistal und die Dalbekschlucht ist eher eine MTB-Tour - aber man kann sie auch mit normalen Fahrrädern fahren. Die Steigung im südwestlichen Teil der Dalbekschlucht ist echt heftig - ich hab sie heute leider auch nicht geschafft, weil ich in einer leicht schlammigen Stelle hängen geblieben bin - das Hinterrad drehte beim Treten durch und ich musste absteigen - das müsste man mal öfter probieren/trainieren, dann könnte man es schaffen. Die Fotos und das Höhenprofil der Tour geben leider nicht wirklich wieder, wie steil es ist - wenn man selbst vor Ort ist, kann man es besser einschätzen.😅

      • 18.05.2019

  6. JR war Fahrrad fahren.

    14.05.2019

    04:58
    83,0 km
    16,7 km/h
    310 m
    300 m
    Vincent B., Jörch und 53 anderen gefällt das.
    1. JR

      Bis Bleckede waren wir bereits geradelt - heute war für mich der der nächste Streckenabschnitt bis Hitzacker dran. Die Elbuferstraße entlang bis Dömitz war ich früher auch schon öfter mit dem Motorrad gefahren - hatte immer viel Spaß gemacht - jetzt mit dem Fahrrad ist es aber die noch bessere Alternative.Ein Spitzenhighlight ist für mich auch immer der Aussichtsturm auf dem Kniepenberg. Von dort hat man fantastische Ausblicke in alle Richtungen.
      Und die Abfahrt vom Berg ist echt geil. Ich hatte heute mit diesem Rad das erste Mal über 60 km/h auf'm Tacho. Die Strecke hat hier Steigungen und Gefälle von bis zu 13% ! Das macht echt Laune.
      Die Rückfahrt auf der anderen Elbeseite ist dagegen eher gemächlich - immer auf oder am Deich entlang mit Blicken auf die Elbe - aber auch schön. Hier waren heute auch deutlich mehr andere Radfahrer unterwegs - wahrscheinlich, weil diese Strecke ohne Steigungen und Gefälle einfacher zu fahren ist. Mir persönlich hat die Hintour besser gefallen, weil sie wesentllich abwechslungsreicher ist.
      Hitzacker ist ein schmuckes kleines Städtchen mit Historie und schönen Fachwerkhäusern. Mir hat es dort schon immer sehr gut gefallen. Es lohnt sich, dort mal vorbeizuschauen.Die kleine Elbfähre bei Hitzacker hat mich für 2,80 € gut und schnell über die Elbe gebracht - ebenso auch die Elbfähre Bleckede wieder zurück für nur 1,50 €.Mal sehen, wie lange es dauert, bis wir die Elbe von der Quelle bis zur Mündung geradelt sind.😊

      • 14.05.2019

  7. JR und Marlies waren Fahrrad fahren.

    12.05.2019

    Sachsen Onkel, Angelika und 56 anderen gefällt das.
    1. JR

      Das 800 Jahre alte Kulturdenkmal Gut Basthorst ist ein schönes Etappenziel bei Touren in unserer näheren Umgebung. Wir kommen hier immer wieder gerne mal vorbei. Auch heute war es wieder eine sehr schöne und entspannende Tour mit Marlies und Buddy an den blühenden Rapsfeldern vorbei.Bereits seit einigen Jahren ist das historische Gut nicht mehr das Zuhause der Sängerin Vicky Leandros, aber sie kehrt hierher immer noch gerne regelmäßig zurück.Auf Gut Basthorst bestehen traditionelle Land- und Forstwirtschaft neben modern genutzten, ehemaligen Stallungen und dem Herrenhaus für Hochzeiten, Firmenfeiern, Tagungen, Messen, Konzerte und Märkte. Vor allem die stimmungsvollen, traditionellen Frühjahrs-, Herbst-, und Weihnachtsmärkte ziehen jedes Jahr viele Tausend Besucher an. Dann ist hier richtig was los und auch ordentlich Trubel.Darüber hinaus kann man im gutseigenen Restaurant zum Pferdestall und dem dahinter liegenden Rosengarten ganzjährig frische, regionale Speisen genießen und den Abend in einer der individuell eingerichteten Hotelzimmer auf dem Hof oder in einer der Ferienwohnungen ausklingen lassen.Das Gut mit seinen über 30 Gebäuden ist inzwischen auch Heimat für mehrere mittelständische Unternehmen und Händler sowie einer Brennerei, einer Büchsenmacherei, einem Antiquitätenhändler, einem schwedischen Whiskey-Fasslager und einer Restaurationswerkstatt geworden. Ihre exklusive, oft handgefertigte Ware wird hier vor Ort hergestellt und verkauft.
      gut-basthorst.de/das-gut

      • 12.05.2019

  8. JR und Marlies waren Fahrrad fahren.

    11.05.2019

    02:40
    40,2 km
    15,1 km/h
    120 m
    130 m
    Dieter, Bumble-Bee und 55 anderen gefällt das.
    1. JR

      Wie auch das Regenradar zeigte, sind wir heute in Schleswig-Holstein von den großen Regenwolken, die sich über dem übrigen Deutschland befanden, verschont geblieben. Wir hatten hier sogar Sonnenschein. Also nix wie raus in die Natur und viel frische Frühlingsluft schnappen. Marlies und Buddy waren natürlich auch mit dabei und wir hatten viel Spaß zusammen.

      • 11.05.2019

  9. JR war wandern.

    07.05.2019

    01:13
    6,74 km
    5,5 km/h
    40 m
    40 m
    Paul, Alfred und 41 anderen gefällt das.
    1. JR

      Auf der Rückfahrt von Eckernförde habe ich noch einen kleinen Abstecher nach Kiel gemacht. Die Landeshauptstadt kenne ich auch aus meiner Rendsburger Zeit noch sehr gut. Wir waren hier oft einkaufen gewesen und ich bin hier auch zur Berufsschule gegangen. Meine Tante in Friedrichsort hatten wir oft besucht und das mit einem Tag am Strand an der Kieler Förde verbunden.

      • 07.05.2019

  10. JR war wandern.

    07.05.2019

    02:15
    11,8 km
    5,3 km/h
    40 m
    40 m
    Bumble-Bee, Tegethof und 36 anderen gefällt das.
    1. JR

      Das heute noch relativ gute Wetter habe ich für eine Rundtour im wunderschönen Ostseebad Eckernförde genutzt. Hier und an den Stränden der Eckernförder Bucht rauf und runter habe ich seit meiner frühesten Kindheit sehr viele schöne Sommertage verbracht.
      Wir sind hier sehr oft gewesen und ich habe heute wertvolle alte Erinnerungen aufgefrischt.

      • 07.05.2019

Über JR

Mitten in Schleswig-Holstein, in der schönen Stadt Rendsburg, bin ich geboren und habe dort die ersten 20 Jahre meines Lebens verbracht.
Weitere 20 Jahre habe ich in Hamburg gewohnt. Jetzt habe ich bereits seit über 20 Jahren mein Domizil im schönen Schwarzenbek im Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein.
Ich war schon immer viel zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Zunächst in Rendsburg und Umgebung - später dann auch die ganze deutsche und dänische Nord- und Ostseeküste rauf und runter sowie auch überregional in Deutschland und Europa.Seit Oktober 2017 bin ich - nach über 45 Jahren im Berufsleben - im wohlverdienten Ruhestand und habe jetzt endlich mehr Zeit, mit dem Fahrrad (Pedelec) oder auch zu Fuß auf Entdeckertouren zu gehen. Oft sind auch meine Frau Marlies und unser Zwergschnauzer Buddy dabei.
Buddy ist schon 11 Jahre alt und hat leider "Rücken" - er kann keine längeren Strecken mehr laufen, möchte aber natürlich immer mit dabei sein. Deswegen kommt er in seinen Fahrradhundekorb oder in seine Karre, wenn er nicht mehr laufen kann. Da fühlt er sich wohl und wir sind alle mobil. LG Jörg 🙂

JRs Touren Statistik

Distanz3 504 km
Zeit289:50 Std