Letzte Aktivitäten

  1. Büchi 🤠, Ralf Kaidel und 51 anderen gefällt das.
    1. Büchi 🤠

      Jetzt muss man als Nachbar einer Eisdiele schon nach Dormagen fahren, um ein Eis zu bekommen...😂😬
      Es ist wieder so voll hier...

      • vor 5 Tagen

  2. Antje und Frieder waren wandern.

    17. Mai 2020

    02:21
    9,08 km
    3,9 km/h
    150 m
    190 m
    Sonja, Kosmetik und 33 anderen gefällt das.
    1. Antje

      Unsere geplante Tour mit einer Runde bei Voiswinkel verwarfen wir wegen zu vieler Menschen, die eine ähnliche Idee hatten. Also starteten wir von Odenthal aus auf einem zunächst schönen Weg... In der geplanten Richtung standen wir dann zwei Mal vor einem geschlossenen Tor, so dass diese Wege ausfielen... Also kehrt Marsch... Der Weg führte uns sehr unwegsam mit aufstäubenden Sandwolken über einen Forstweg - tote und gefällte Fichten allenthalben. Uns entgegenkommende Mountainbiker, die ihre Räder schoben, begrüßten uns mit dem Satz:"Ach, haben Sie sich auch verirrt" 🙃... Wieder im Tal angekommen wurde der Weg doch noch ganz nett... Fazit: Nicht nachwandern!!! 🤣

      • 17. Mai 2020

  3. Antje und Frieder waren wandern.

    15. Mai 2020

    00:37
    2,67 km
    4,4 km/h
    60 m
    60 m
    Schobär 😎, Büchi 🤠 und 31 anderen gefällt das.
    1. Antje

      Kurzer Stopp mit dem misslungenen Versuch eines Cafébesuchs... Dabei Waldbreitbach, das wir nur zur Winterzeit kannten, neu entdeckt....

      • 15. Mai 2020

  4. Antje und Frieder waren wandern.

    15. Mai 2020

    01:51
    6,46 km
    3,5 km/h
    110 m
    130 m
    Büchi 🤠, weisweber und 26 anderen gefällt das.
    1. christian

      Grüße an meine Geburtsstadt

      • 15. Mai 2020

  5. Antje und Frieder waren wandern.

    14. Mai 2020

    Antje, Kosmetik und 31 anderen gefällt das.
    1. Antje

      Auf den Spuren von Johann Moritz Fürst zu Nassau-Siegen waren wir heute in Kleves historischen Gartenanlagen unterwegs. Kermisdahl, Schwanenburg, immer wieder Sichtachsen auf die Burg, Emmerich, Hochelten... Eine abwechslungsreiche Tour, die wir auch mit unserer Wegführung absolut empfehlen können. Genossen haben wir die wieder geöffneten Restaurants und Cafés🍧☕🍽️🍺, bei Kaffee und Eis am Spoykanal war das Urlaubsfeeling perfekt.

      • 14. Mai 2020

  6. Antje und Frieder waren wandern.

    12. Mai 2020

    03:50
    14,5 km
    3,8 km/h
    160 m
    160 m
    Antje, Schobär 😎 und 39 anderen gefällt das.
    1. christian

      Oh wie schön 😍 tolle Bilder 🏞️
      Der Weg rutscht in meiner Liste wieder ein Stück nach oben 🙏

      • 12. Mai 2020

  7. Antje und Frieder waren wandern.

    11. Mai 2020

    00:37
    2,37 km
    3,8 km/h
    30 m
    30 m
    Siegbert, Antje und 31 anderen gefällt das.
    1. Antje

      In Rees ließ endlich der Wind ein wenig nach...die Rheinseite kennen wir gut, so beschlossen wir, dem auf den hervorragenden Infotafeln vorgeschlagenen Rundweg um die noch in Teilen vorhandene Stadtmauer zu folgen. Für uns nochmal ein neuer Blick auf die wunderschöne Stadt und ein gelungener Abschluss unseres "Niederrheintages".

      • 11. Mai 2020

  8. Antje und Frieder waren wandern.

    11. Mai 2020

    00:30
    2,24 km
    4,6 km/h
    10 m
    10 m
    Siegbert, Antje und 28 anderen gefällt das.
    1. Antje

      Anholt hätte eine eigene Tagestour werden können...den Biotopwildpark Anholter Schweiz kennen wir von früheren Besuchen mit den Kindern, so besuchten wir das Wasserschloss, das ein Museum (noch geschlossen) beherbergt. Den Park konnten wir mangels Ausgabestelle der erforderlichen Eintrittsmünzen ebenfalls nicht besichtigen. Also auf in den kleinen Altstadtkern von Anholt, wo wir uns weiter bei schneidendem Wind die Überreste der Befestigungsanlagen, die Kirche (geschlossen) und das schöne Rathaus von 1567 anschauten. Kurzentschlossen fuhren wir weiter nach Rees...

      • 11. Mai 2020

  9. Antje und Frieder waren draußen aktiv.

    11. Mai 2020

    00:29
    1,76 km
    3,6 km/h
    40 m
    40 m
    Antje, Büchi 🤠 und 24 anderen gefällt das.
    1. Antje

      Zu einer Tour an den Niederrhein gehört Hochelten unbedingt dazu: St. Vitus, Drususbrunnen und ein atemberaubender Blick in die Rheinebene mit Sichtachse zur Schwanenburg in Kleve. Die früher auf dem Berg gelegene Burg wurde 944 von König Otto I. besucht. Die romanische Kirche St.Vitus ist nach dem Krieg in deutsch-niederländischer Zusammenarbeit wiederhergestellt worden. Der Drususbrunnen diente seit dem Mittelalter bis 1931 zur Wasserversorgung in Hochelten. Außerhalb von Coronazeiten empfiehlt sich ein Besuch im Pfannkuchenhaus.

      • 11. Mai 2020

  10. Antje und Frieder waren wandern.

    11. Mai 2020

    00:40
    2,83 km
    4,3 km/h
    20 m
    40 m
    Antje, Siegbert und 26 anderen gefällt das.
    1. Kosmetik

      Ohne 😭🍧

      • 11. Mai 2020

Antjes Touren Statistik

Distanz2 736 km
Zeit576:46 Std