43

Taya
 

Über Taya
Distanz

4 063 km

Zeit in Bewegung

574:02 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Taya war wandern.

    vor 19 Stunden

    01:58
    8,73 km
    4,4 km/h
    160 m
    120 m
    Waldfee, Jansi und 44 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Eine Freundin war noch nie im Muttental und das geht natürlich nicht.Also los gings früh am Morgen um den Massen zu entgehen.Das Schloss Steinhausen ist wie immer ein Highlight.Die Burgruine Hardenstein wird restauriert, deshalb ist ein Aufenthalt dort leider nur eingeschränkt möglich.
      Die Zeche Nachtigall öffnet ab 11 für den Snack auf die Hand.
      Der Wald wird zwar etwas mitgegenommen ist aber trotzdem immer noch schön.
      Alles in allem eine sehr schöne Tour,die ich nicht das erste Mal gegangen bin.

      • vor 17 Stunden

  2. Taya war wandern.

    vor 2 Tagen

    02:02
    9,36 km
    4,6 km/h
    280 m
    280 m
    André, christian und 44 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Sehr schöne Tour im Essener Süden die morgens früh, als die Eiskristalle❄ noch zu sehen waren, menschenleer war.
      In Kupferdreh beginnend geht es schnell in den nächsten Wald. Die Strecke ist geprägt von genau diesem und schönen Pfaden oder ländlichen Strukturen und vielen Hügeln.
      Ich denke mittags wird man sich so manche Strecke mit Fahrrädern teilen müssen.
      Danke an den Streckenbegründer🌷

      • vor 2 Tagen

  3. Taya war wandern.

    28. Februar 2021

    02:09
    9,76 km
    4,5 km/h
    170 m
    160 m
    Andre 🚴‍♂️🏞, Jansi und 62 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Schöne Stadtwaldwanderung inklusive Siedlungskontakt,Richtung Baldeneysee,der heute auch oberhalb viele Menschen angezogen hat.
      Ist immer wieder herrlich den Blick über die Ruhr schweifen zu lassen!

      • 28. Februar 2021

  4. Taya war wandern.

    21. Februar 2021

    02:08
    11,0 km
    5,1 km/h
    30 m
    30 m
    Anke, B☘️B und 59 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Die Steverauen sind hübsch anzuschauen!
      Störche,Rinder,Esel, und vieles mehr kann man bestaunen.
      Es sind allerdings auf dem sehr asphaltlastigen Hinweg viele Radler unterwegs gewesen. Der Rückweg war da etwas idyllischer.

      • 21. Februar 2021

  5. Taya war wandern.

    20. Februar 2021

    01:58
    9,70 km
    4,9 km/h
    160 m
    160 m
    Michael Rauter, kschumec und 40 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Sehr schöne Wanderung bei frühlingshaften Temperaturen!Nichts für Asphaltverächter!

      • 20. Februar 2021

  6. Taya war wandern.

    13. Februar 2021

    02:02
    8,00 km
    3,9 km/h
    200 m
    210 m
    Niko, Dirk und 65 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Herrliche Wanderung mitten in dieser tollen weißen und vereisten Landschaft mit ein paar Höhenmetern!

      • 13. Februar 2021

  7. Taya war wandern.

    12. Februar 2021

    01:31
    6,07 km
    4,0 km/h
    70 m
    90 m
    Carmen, kschumec und 59 anderen gefällt das.
    1. Taya

      So schön 😃war es, aber auch soooo kalt 🥶.
      Fand mein Handy auch und der 🔋gab kurz vorm Ziel auf.
      Man merke sich, wenn man Langlaufskier am Baldeneysee sieht, Powerbank nicht vergessen😁
      Den Weg wieder hoch nach Fischlaken, würde ich nächstes Mal etwas anders gestalten und den Pfaden vor der Straße den Vorzug geben.
      Heute waren die Waden mit der Streckenführung und dem platt gedrückten Schnee einverstanden😊 !

      • 12. Februar 2021

  8. Taya war draußen aktiv.

    9. Februar 2021

    00:25
    2,34 km
    5,5 km/h
    20 m
    20 m
    1. Taya

      Ein bissel länger ging es schon, aber Komoot wertet Fotopausen als zeitlos.Und davon gab es heute einige!

      • 9. Februar 2021

  9. Taya war wandern.

    7. Februar 2021

    02:28
    11,5 km
    4,7 km/h
    160 m
    170 m
    1. Taya

      Ab in den Stadtwald und zum Baldeneysee den Schnee genießen.
      Ich fand's toll😄❄❄❄

      • 7. Februar 2021

  10. Taya war wandern.

    5. Februar 2021

    Udo von der Kaiserpfalz, Schrenki und 54 anderen gefällt das.
    1. Taya

      Schöne kleine Tour um die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu erhaschen..
      Start ist in einer Siedlung, auf Asphalt geht es an Feldern vorbei, mit Blick auf den Zeppelinhanger und ins weite Land.Dann hinein in einen hübschen Wald im Rumbachtal.
      Mitten im Ruhrgebiet am Stadtrand, gibt es natürlich einige Spaziergänger.
      Hier liegen die Stadtteile ja ganz schön dicht beieinander!

      • 5. Februar 2021

  11. loading