Letzte Aktivitäten

  1. Ketschendorf war wandern.

    4. Januar 2020

    03:37
    15,0 km
    4,1 km/h
    180 m
    190 m
  2. Ketschendorf war wandern.

    3. Januar 2020

    03:53
    16,2 km
    4,2 km/h
    140 m
    160 m
  3. Ketschendorf war wandern.

    31. Oktober 2019

    00:58
    4,54 km
    4,7 km/h
    10 m
    10 m
  4. Ketschendorf war wandern.

    26. Oktober 2019

    01:30
    6,07 km
    4,0 km/h
    50 m
    50 m
    Socke03 gefällt das.
  5. Ketschendorf war wandern.

    18. August 2019

    02:46
    11,4 km
    4,1 km/h
    30 m
    30 m
    Socke03 gefällt das.
  6. Ketschendorf war wandern.

    4. August 2019

    01:40
    7,56 km
    4,5 km/h
    40 m
    50 m
    Socke03 gefällt das.
  7. Ketschendorf war wandern.

    28. Juli 2019

    01:28
    5,13 km
    3,5 km/h
    40 m
    40 m
    Socke03 gefällt das.
  8. Ketschendorf war wandern.

    6. Juli 2019

    05:26
    20,8 km
    3,8 km/h
    380 m
    380 m
    Socke03 gefällt das.
    1. Ketschendorf

      Wichtiger Hinweis zur Tour im unteren Polenztal: Den rechtsseitigen Polenztalweg bereits an der Brücke nach der zweiten Schänke verlassen und auf die linke Uferseite der Polenz wechseln. (Nach ca 3 km müsste man sowieso auf diesen Weg weitergehen!) Der Rechte Uferweg ist ohne vorherige Ankündigung plötzlich wegen Sturmschäden auf den letzten paar hundert Metern gesperrt. Dort ist der komplette Hang umgestürzt. Ein freischneiden nur des Weges (Nationalpark!) kann zum nachrutschen des Hanges führen und wird damit nicht passieren. Also gleich an der vorletzten Brücke auf die linke Seite wechseln und Kilometer sparen!

      • 16. Juli 2019

  9. Ketschendorf war wandern.

    2. Juli 2019

    05:48
    19,8 km
    3,4 km/h
    400 m
    500 m
    1. Ketschendorf

      Die Wanderung haben wir mit einem Linienbus ab Hrensko begonnen. Um nicht auf der ordentlich befahrenen Straße laufen zu müssen sind wir 3 Stationen Bus gefahren. Vom Tor aus den Weg nach Mezni Louka nehmen. Er führt leider auch durch viele Totalschadensflächen des Borkenkäfers, der im böhmischen Teil noch mehr Schäden angerichtet hat wie bereits im sächsischen. Ab dort den blauen Wanderweg und dann den gelben zur Kamenice (Kamenitz) nutzen. Dann durch die Tiefe Klamm, inklusive einem nur mit Kahn passierbarem Stück und wenig später durch die Edmundsklamm. Auch hier wieder auf einem Teilstück nur mit Kahn passierbar. Einfach diese herrliche Natur genießen! Der Klammausgang mündet bereits in Hrensko, ein Stück durch den Ort auf der rechten Flußseite und mit der Fähre wieder zurück zum Bahnhof. Eine schöne Rundtour!

      • 2. Juli 2019

  10. Ketschendorf war wandern.

    1. Juli 2019

    03:27
    9,98 km
    2,9 km/h
    260 m
    260 m
    1. Ketschendorf

      Die Kirnitzschklamm ist absolut sehenswert. Ein ganz herrliches einmaliges Stück Natur. Der Fährmann erläutert auf der Fahrt sehr viel, was es noch interessanter macht. Kurz nach der Fahrt kann man als ‚schlanke’ Person die abgebildete Leiter durch den Felsspalt hoch. Dickere bleiben laut Fährmann stecken und machen die ‚sächsische Diät‘. Nach zwei Tagen gehts weiter... Weiter geht’s zu Königsplatz. Hier gibt es eine tolle Aussicht zu genießen und eine Bank lädt zum Verweilen ein. Anschließend beginnt der Abstieg wieder zurück zum Parkplatz Buchenparkhalle bei Hinterhermsdorf, dem Ausgangspunkt.

      • 1. Juli 2019

Ketschendorfs Touren Statistik

Distanz218 km
Zeit48:39 Std