komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Der Lechweg – 8 Tage an Österreichs wildestem Fluss

Ina

Der Lechweg – 8 Tage an Österreichs wildestem Fluss

Wander-Collection von Mareike

6-11

Tage

3-5 Std

/ Tag

76,6 mi

7 375 ft

10 750 ft

Auf dem Lechweg begleitest du einen der letzten Wildflüsse von Österreich auf seiner Reise durch die Berglandschaften von Vorarlberg und Tirol: Der Lech sprudelt als schmaler Gebirgsbach von seiner Quelle am malerischen Formarinsee abwärts. Immer mehr Bäche münden hinein und der Lech zieht nun als breiterer Wildfluss durch das idyllische Lechtal. Mal fließt er über weite Auwiesen, mal durch tiefe Schluchten und mal über ausladende Kiesbänke, immer begleitet vom Lechweg, der entlang seines Ufers verläuft. Insgesamt über 120 Kilometer darf der türkis-blaue Fluss uneingeschränkt durch die österreichischen Berge fließen.

Der Lechweg ist ein echter Traumwanderweg: In acht Etappen geht es von der Quelle des Lechs rund 125 Kilometer bis zum Lechfall im bayerischen Füssen. Dabei erwarten dich gerade mal 2.300 Höhenmeter im Aufstieg, aber weit über 3.000 Höhenmeter im Abstieg. Du wanderst auf bequemen Wanderwegen flussabwärts und brauchst dich auf keine anstrengenden Gipfelaufstiege oder Passüberquerungen einzustellen. Auf deiner Wanderung erwarten dich spektakuläre Ausblicke auf die malerische Bergwelt. Hütten und Gasthäuser entlang des Wegs sorgen für dein leibliches Wohl. Die Streckenlängen der Etappen sind manchmal fordernd, aber nie zu lang und am Ende jeden Tages erwarten dich kleine Dörfer mit gemütlichen Unterkünften.

Den Startpunkt erreichst du mit einem Wanderbus von Lech am Arlberg. Dorthin kommst du mit einem Linienbus von Langen oder St. Anton am Arlberg, die ans Zugnetz angeschlossen sind. Am Ziel in Füssen gibt es einen Bahnhof für eine bequeme Abreise.

Dank dieser Voraussetzungen ist der Lechweg eine tolle Einsteigertour. Wenn du dich das erste Mal an eine mehrtägige Alpenwanderung heranwagst, dann ist diese Route perfekt, denn auf ihr entdeckst du die wunderschöne Bergwelt auf einfach zu gehenden Wegen. Nimm dir einfach acht Tage Zeit und erlebe hier eine der letzten Wildflusslandschaften der Alpen.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Lechweg

75,9 mi

7 250 ft

10 625 ft

Zuletzt aktualisiert: 21. September 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Alle Etappen des Lechwegs

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Vom Formarinsee nach Lech am Arlberg – Lechweg

    Mittelschwer
    04:31
    9,08 mi
    2,0 mi/h
    450 ft
    1 750 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Deinen ersten Wandertag startest du auf fast 1.900 Meter Höhe direkt am türkis-blauen Formarinsee. Nachdem du dich am atemberaubenden Bergpanorama satt gesehen hast, wanderst du auf dem Lechweg über bequeme Wege und bei fantastischer Aussicht talabwärts.

    

    Bald sprudelt ein schmaler Gebirgsbach neben dem

    von Mareike

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:12
    8,95 mi
    2,1 mi/h
    1 350 ft
    1 075 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Am zweiten Tag verlässt du Lech am Arlberg und wanderst auf saftigen Bergweiden das Tal entlang. Zunächst geht es bei tollem Ausblick oberhalb des Lechs über Wiesen, dann nähert sich der Wanderweg bald wieder dem Flusslauf.

    

    Der Lech hat auf diesem Abschnitt eine tiefe Schneise in das Tal geschnitten und

    von Mareike

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    04:51
    10,6 mi
    2,2 mi/h
    750 ft
    2 175 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die dritte Etappe ist ein besonders bequemer Abschnitt auf dem Lechweg. Die meiste Zeit geht es heute auf guten Wegen talwärts und so kannst du entspannt die Natur genießen.

    

    Von Lechleiten bis Steeg folgt der Lechweg dem Verlauf der alten Bundesstraße. Seit den 1980er Jahren wird sie nicht mehr vom motorisierten

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    04:01
    7,97 mi
    2,0 mi/h
    1 150 ft
    1 300 ft
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Zu Beginn der vierten Etappe erwartet dich ein besonderer Höhepunkt auf dem Lechweg. Hoch über Holzgau überquerst du auf einer abenteuerlichen Hängebrücke die Höhenbachtalschlucht. Mit über 200 Meter Länge gehört sie zu den längsten Hängebrücken in Österreich und sie bietet dir einen fantastischen Blick

    von Mareike

    Ansehen
  • Schwer
    05:33
    12,2 mi
    2,2 mi/h
    1 100 ft
    1 425 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einer geruhsamen Nacht in Elbigenalp steht am fünften Tag die längste Etappe des Lechwegs auf dem Programm. Auf den gut begehbaren Wegen und mit ausreichend Pausen lässt sich die Strecke aber dennoch mit Genuss meistern.

    

    Von Elbigenalp geht es am Lechufer entlang bis nach Häselgehr. Dort wanderst

    von Mareike

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:47
    9,12 mi
    2,4 mi/h
    200 ft
    375 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf die lange fünfte Etappe folgt am sechsten Tag eine echte Genusswanderung. Es sind kaum Höhenmeter zu überwinden und auf den bequemen Wegen kannst du die einmalige Landschaft in vollen Zügen genießen.

    

    Von Stanzach führt dich der Lechweg direkt am Fluss entlang, der hier ein sehr breites Flussbett geschaffen

    von Mareike

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:23
    9,32 mi
    2,1 mi/h
    1 075 ft
    1 225 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Von Rieden wanderst du am siebten Tag direkt am Ufer des Lechs bis nach Reutten. Du überquerst den Fluss und wanderst durch kleine Siedlungen zum Fuß der Berge. Hier findest du Cafés und Gasthäuser, in denen du eine Rast einlegen kannst.

    

    Dann erwartet dich ein recht steiler, aber nicht allzu langer Aufstieg

    von Mareike

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:38
    9,42 mi
    2,0 mi/h
    1 325 ft
    1 425 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf deiner letzten Etappe verlässt du hinter Pflach den Lech, um über zwei Seen zu deinem Ziel am Lechfall zu wandern. Von der Ruine der Sternschanze kannst du noch mal einen Blick in das malerische Tal werfen, bevor du weiter zum Sattel unter dem Kitzberg aufsteigst.

    

    Hier oben überschreitest du die Grenze

    von Mareike

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    76,6 mi
  • Zeit
    35:56 Std
  • Höhenmeter
    7 375 ft10 750 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Berge, Schnee & blauer Himmel – Winterwandern im Tannheimer Tal

Wander-Collection von Tannheimer Tal

Ab in den Schnee! Winterwandern in Vorarlberg & am Arlberg

Wander-Collection von Ferien in Österreich

Wanderglück & Gaumenschmaus – Tiroler Genusstouren

Wander-Collection von visittirol

Mit dem Rennrad vom Strand in die Berge – Mallorca 312

Rennrad-Collection von Alvaro Hernandez