MonacoTrail hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

MonacoTrail

MT 10.6 Rifugio Maison Vieille - Rifugio Elisabetta Soldini [TMB] (Aosta)

MT 10.6 Rifugio Maison Vieille - Rifugio Elisabetta Soldini [TMB] (Aosta)

04:56
12,5 km
2,5 km/h
680 m
510 m

Tourenverlauf

28 m
Mont Blanc am Morgen
Rifugio Maison Vieille mit Mont Blanc
Rifugio Maison Vieille mit Mont Blanc
Rifugio Maison Vieille
1,11 km
Höhenweg mit Grandes Jorasses
Höhenweg mit Grandes Jorasses
2,03 km
Höhenweg mit Dent du Géant (Grandes Jorasses)
Grandes Jorasses
Glacier de Miage
Grandes Jorasses
2,75 km
Höhenweg mit Grandes Jorasses
Höhenweg mit Grandes Jorasses
3,13 km
3,24 km
Mont Blanc (de Courmayeur)
Vers Mont Favre
Vers Mont Favre
Glacier de Miage
Glacier/Jardin de Miage
3,97 km
Vers Mont Favre
Mont Blanc (de Courmayeur)
5,67 km
Glacier de Miage
6,64 km
Arp Vieille Sup. mit Aiguille des Glaciers
7,56 km
Lago Combal vers Col de la Seigne
Lago del Miage
8,01 km
8,04 km
8,04 km
Glacier de Miage
Glacier de Miage
Glacier de Miage
8,54 km
9,26 km
Lago Combal mit Randmoräne
9,34 km
9,54 km
Lago Combal mit Aiguille des Glaciers
11,1 km
Val Veny mit Miage-Randmoräne
12,4 km
Rifugio Elisabetta
12,5 km

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

MonacoTrail war wandern.

3. September 2017

Kommentare

  • MonacoTrail

    Weitwanderung durch die Alpen, 10. Abschnitt, sechste Etappe (T2, unschwierige Bergpfade, teils Fahrwege): Fünfter Tag auf der Tour du Mont Blanc (TMB) und vielleicht die schönste Route auf der Ostseite des Mont Blanc, sofern man sich für diese "High Route" entscheidet, das Wetter passt und man sich von den Installationen des Skitourismus nicht zu sehr stören lässt: Landschaft ohne Ende. Und zum Schluss der unmittelbare Kontakt zum gewaltigen Miage-Gletscher en detail, die rohe Gewalt der Naturkräfte wird spürbar.In der Nacht hatte es ab ca. 2200 m Höhe ein wenig geschneit und am Morgen scheint die Sonne vom strahlendblauen Himmel: was für ein Tag! Wir bummeln durch das Panorama und können unser Wanderglück kaum fassen. Die Etappe ist wieder nicht allzu lang und wir haben jede Menge Zeit zum Schauen und Erkunden. So auch das wilde Gelände an der Randmoräne des Glacier de Miage: im Sekundentakt rieseln, kullern, donnern die Steine in einen dolinenartigen Abgrund aus Eis und Schutt am Rand des Gletschers. Im Rifugio Elisabetta holt uns die volle Wucht des TMB-Trekking-Alltags wieder ein, doch auch hier herrscht perfekte Logistik, egal wie voll die Hütte ist. Chapeau.### Routenbeschreibung
    Vom Rifugio Maison Vieille zieht der Pfad in meist mäßiger Steigung in südwestlicher Richtung den Hang hinauf, erst noch etwas im Wald, bald über die offenen Matten, die im Winter Skipisten sind. Zur Rechten der Mont Blanc mit seinen Gletschern in voller Größe, rechts über die Schulter stehen die Grandes Jorasses ihm an Pracht keinesfalls nach. An einer Hangschulter auf knapp 2400 m Höhe ist der höchste Punkt erreicht. Das gegenüber auf einem Felsrücken zwischen den Gletscherzungen liegende Rifugio Monzino rückt ganz nah und unten im Tal ergießt sich der Glacier de Miage mit seinem eingeschlossenen "Garten" (Jardin de Miage) ins Val Veny.
    Im Gelände der Alpe Arp Vieille steigen wir ab ins Tal und erreichen den Talboden in der Nähe des Rifugio Combal, einer Hütte, die vor allem Tagesausflügler im Val Veny gerne ansteuern. Hier empfiehlt sich unbedingt der Abstecher zum Lago del Miage, dem kleinen Gletschersee, und ins wild aufgeworfene Gelände der Randmoräne des Miage-Gletschers, das mit Pfaden erschlossen ist. Steigspuren führen weit den Moränenrand hinauf, aber es ist keineswegs ungefährlich, die markierten Pfade zu verlassen.Schließlich geht es nahezu eben das Tal aufwärts vorbei am Lago Combal, dem von der Moräne aufgestauten sumpfigen Gelände, und noch in ein paar Schwüngen hinauf zum Rifugio Elisabetta, das etwas abseits des Hauptwegs auf einem kleinen Geländesporn vor den Gletschern lagert.

    • 12. September 2017

Dir gefällt vielleicht auch

The Adventure to Follow the UTMB®
Lauf-Collection von
Suunto
Wandern auf dem Dach Europas – Tour du Mont Blanc
Wander-Collection von
Chloé Perceval
Auf Singletrails um den Mont Blanc
Mountainbike-Collection von
komoot
Mit dem Fahrrad auf der legendären Tour du Mont Blanc
Rennrad-Collection von
Steph Lightfoot
Wandern rund um Courmayeur
Wander-Collection von
komoot
Laufstrecken in den Alpen
Lauf-Collection von
komoot
Bergtouren in den Alpen
Bergtour-Collection von
komoot
MonacoTrail

MT 10.6 Rifugio Maison Vieille - Rifugio Elisabetta Soldini [TMB] (Aosta)