Bereit, Cycling Adventures's Outdoor-Abenteuer anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

oder
Mit E-Mail registrieren

Zur Madone d'Utelle

07:27
135 km
18,2 km/h
2 410 m
2 400 m

Tourenverlauf

Start
36,2 km
44,9 km
Imposante Strassenführung über den Gorges de la Vésubie.
45,9 km
Blick von der hoch gelegenen Strasse hinunter auf die Vésubie.
46,5 km
Wildes Landschaftsbild bei der Einfahrt ins Vésubietal.
48,7 km
50,3 km
Ein Rennrad-Traumtag in einer traumhaften Gegend.
58,9 km
Blick vom Aufstieg nach Utelle ins Vésubietal.
63,6 km
Utelle, der einzige Ort auf der Auffahrt aus dem Vésubietal.
65,4 km
Fahrt zurück auf der Stichstrasse von Madone d'Utelle kommend.
69,5 km
Panorama auf der Madone d'Utelle.
70,1 km
Das Ende der Stichstrasse auf der Madone d'Utelle.
70,1 km
76,4 km
77,3 km
Durch dieses einsame Hochtal führt die Tour.
Die Abfahrt von Utelle ins Tinéetal ist teilweise steil.
79,7 km
Fahrt durch das einsame Seitental Richtung la Tour.
88,8 km
Immer wieder herrliche Motive auf dieser Tour.
90,3 km
Ein Serpentinentraum auf der Abfahrt ins Tinéetal.
Strassenführung in künstlerischer Perfektion.
Traumhafte Strassenführung auf der Abfahrt ins Tinéetal.
92,3 km
93,4 km
Blick ins Tinéetal, das sich bald mit dem Vartal vereint.
135 km
Ziel

Höhenprofil

Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Keine Auswahl

Gemacht von Cycling Adventures

04.04.2017

Kommentare

  • Cycling Adventures

    Diese Tour gehört zu meinen absoluten Favoriten, und zwar nicht nur in dieser Ecke, sondern über alle Gebiete gesehen. Was sich hier an landschaftlicher Schönheit und Vielfalt auf kleinstem Raum abspielt, ist faszinierend.
    Es geht ganz gemütlich los, von Vence rollen wir ein bis Gattières und hinunter zum Var, wo man in Ermangelung an Alternativen über die riseige Brücke ans östliche Flussufer gelangt.
    Danach klettert man durch die lieblichen Olivenhügel von Nizza (collines niçoises) hoch nach Aspremont. Verkehr hat es hier wenig, die Steigungen sind angenehm und alles ist sehr beschaulich, einfach nett. Ab Aspremont fährt man durch eine langgezogene Senke bis Levens und kann es schön laufen lassen. Dieser Abschnitt ist genau das Richtige als Einstimmung zu einer unvergesslichen Rennradtour.
    Denn es bleibt nicht so lieblich. Kurz nach Levens vollzieht sich ein abrupter landschaftlicher Wechsel, der mich jedes Mal aufs Neue begeistert. Man ist zwar nur auf 500 Meter über Meer, aber man befindet sich jetzt im Vésubietal und der Fluss fliesst sehr, sehr weit unten. Das Vésubietal geht Richtung Seealpen, wo man im Frühling noch tief verschneite Berggipfel erblickt. Vorbei ist es mit der lieblichen Olivenlandschaft - das hier ist schroffe Alpenwelt. Mit grossen Mühen muss man die Strasse ausgesetzt in die Felswände gehauen haben, durch Tunnels und viele Kurven, immer nur gesichert durch das typische, schön anzusehende Steinmäurchen am Strassenrand, hinter dem es tief zu Tale geht. Ein ganz toller Streckenabschnitt, welcher über viele Kilometer bis hinunter zum Fluss bei Saint-Jean la Rivière führt.
    Hier beginnt unmittelbar der Aufsteig nach Utelle, der ins Tinéetal führt. Im unteren Teil des sonnenexponierten Anstiegs geht es wieder durch lichten Olivenwald, die Strasse windet sich in vielen Traversen und Kurven bei völlig regelmässiger Steigung bis zum Ort Utelle, kurz vor der Passhöhe gelegen. Je höher man klettert, umso weiter sieht man durch das wilde Vésubietal und umso mehr Berge kommen zum Vorschein. Ein Tunnel markiert die Passhöhe, doch man sollte es auf keinen Fall versäumen, die vor dem Tunnel links abzweigende Stichstrasse hoch zum Sanktuarium Madone d'Utelle noch unter die Räder zu nehmen. Es sind nur vier leicht ansteigende Kilometer. Das Sanktuarium liegt auf einem abgeflachten Berg und bietet ein grossartiges 360-Grad-Panorama mit Blick auf Nizza, die Côte d'Azur und die verschneiten Alpen. Grandios!
    Nach diesem bleibenden Eindruck geht es über die Stichstrasse zurück und durch den Tunnel in ein Seitental des Tinéetals. Es ist ein recht hoch gelegenes Tal und abermals ein völliger landschaftlicher Wechsel. Dieses Tal wirkt komplett Zivilisations- und Menschenleer. Steil geht es bergab, bevor man entlang hoch aufragender Felswände durch das Tal fährt. Vorsicht ist wegen der auf der Strasse liegenden, spitzen Steine geboten. Einen Radladen um einen Defekt zu flicken, wird man hier vergeblich suchen, ebenso eine Einkehrmöglichkeit.
    Wobei, das stimmt nicht ganz. Einen Ort - la Tour - durchquert man auf dem Weg ins Tinéetal, und ein kurzer Stopp lohnt. Es ist ein richtig netter Ort, mit einem sprudelnden Brunnen und mit etwas Glück kriegt man sogar einen Kaffee im Restaurant am Dorfplatz. Den kann man gut geniessen und sich auf eine der tollsten Abfahrten freuen, die ich kenne. Denn die kurz hinter dem Ort beginnende Serpentinenkonstruktion hinunter ins Tinéetal ist nicht nur einfach Abfahrtsspass. Es ist ein Kunstwerk in Sachen Strassenbau. Wie harmonisch die zahlreichen Serpentinen an die topografischen Gegebenheiten angepasst wurden, sucht seinesgleichen.
    Im Tinéetal angekommen, folgt der unerfreulichste Abschnitt der Tour. Bald mündet das Tinée- in das hier sehr eng eingeschnittene Vartal ein. Auf breiter Strasse geht es durch ein paar längere, aber gut ausgeleuchtete Tunnels. Unproblematisch, trotzdem sollte man ein Rücklicht mitnehmen. Bei der Einmündung des Estéron in den Var zweigt man von der Hauptstrasse ab. Sicher werden die letzten, leicht ansteigenden 25 Kilometer bis Vence etwas zäh werden. Aber im Wissen, einen Traumtag auf dem Rennrad erlebt zu haben, kann man sich auf ein After-Tour-Bier oder ein reichhaltiges Abendessen freuen.

    • 23.10.2017

  • Cycling Adventures

    Habt ihr Lust, diese Tour mit uns zu fahren?
    cote-azur-provence.cycling-adventures.org

    • 09.12.2017

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern an der Côte d'Azur
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in den Alpen
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in den Alpen
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren an der Côte d'Azur
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren an der Côte d'Azur
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren an der Côte d'Azur
Fahrrad-Collection by
komoot
Auf glattem Asphalt über die Wolken
Rennrad-Collection von
komoot