Letzte Aktivitäten

  1. Bufonto und Andreas Hönnecke waren Fahrrad fahren.

    vor 3 Tagen

    03:08
    58,8 km
    18,7 km/h
    500 m
    490 m
    AS, Jens Steckel und 4 anderen gefällt das.
    1. Bufonto

      Die Tour war klasse (incl. Verfahren mitten im Rapsfeld) und abwechslungsreich, habe dabei sogar neue Wege entdeckt. Aber am Ziel haben wir uns über die Unfähigkeit und Ignoranz der Museumsbetreiber geärgert. Wozu unterhalten die eine teuer bezahlte Website? Jedenfalls nicht, um ihr potenzielles Publikum darüber zu informieren, dass das Museum wohl längere Zeit geschlossen ist. Also vergebens hingeradelt...
      Trost bot das Bier im Diedersdorfer Biergarten. Da wird sogar ein alkfreies Weizen zum Hochgenuss.

      • vor 3 Tagen

  2. Bufonto war Fahrrad fahren.

    24. Juni 2020

    01:10
    27,6 km
    23,8 km/h
    300 m
    290 m
    Andreas Hönnecke, Ger Da und 7 anderen gefällt das.
  3. Bufonto war Fahrrad fahren.

    18. Juni 2020

    04:51
    101 km
    20,8 km/h
    960 m
    1 020 m
    Stefan 🏳️‍🌈, Hoennecke und 8 anderen gefällt das.
    1. Bufonto

      Die knapp 400 km und vier Tage Freiheit auf zwei Rädern haben ein Ende gefunden. Die letzte Etappe von Niemegk nach Berlin führte über gute und bekannte Wege mit Schlenker über Bad Belzig (Burg Eisenhardt), einem Blick auf das Heizkraftwerk in Beelitz Heilstätten (wo mächtig gebaut wird) und Potsdam. Völlig ausgehungert und durstend delirierte ich von kaltem Hefeweizen und schmackigem Essen. Kaum die Stadtgrenze überschreitend, wurde belohnt: mit dem Lieblings-Bento im Gärtchen beim Asiaten in Zehlendorf.

      • 18. Juni 2020

  4. Bufonto war Fahrrad fahren.

    17. Juni 2020

    05:52
    123 km
    21,0 km/h
    1 080 m
    1 060 m
    Jens Steckel, Andreas Hönnecke und 19 anderen gefällt das.
    1. Bufonto

      Diese Etappe ist mal etwas länger ausgefallen, obwohl der R1-Radweg in Sachsen-Anhalt schlichtweg als beschissen bezeichnet werden kann. Ausnahme ist natürlich der Elberadweg, den ich zwischen Dessau und Wittenberg befahren habe. Nur dort hat S-A investiert, denn die Massen von Radlern, die da unterwegs sind, bringen das Geld. Auf in den Hohen Fläming ging es über übelst geschotterte Feldwege, die teilweise von LKWs in Wellblechpisten verwandelt wurden. Witzigerweise begann genau an dem Schild, an dem ich in Brandenburg willkommen geheißen wurde, ein fantastischer Asphalt-Radweg, der mich dann durch den hügeligen Fläming bis nach Niemegk ins Pferdehof-Hotel gebracht hat.

      • 17. Juni 2020

  5. Bufonto war Fahrrad fahren.

    16. Juni 2020

    04:32
    91,0 km
    20,0 km/h
    860 m
    920 m
    Jens Steckel, PetraF und 18 anderen gefällt das.
    1. Bufonto

      Langsam kommt man aus dem hügeligen Harz raus und die Landschaft wird lieblicher und die Blicke werden weiter. Der Zustand der Radwege ist teilweise erbärmlich. Vor 20 Jahren hat man einige Asphalt-Strecken angelegt und seitdem nicht mehr gepflegt. Unterwurzelungen, Büsche, die seit Jahren nicht zurückgeschnitten wurden und heftige Schlaglöcher führten dazu, dass man besser daneben auf Schotter fährt oder halt auf der Landstraße. Man kann aber auch anders: Zwischen Gernrode und Ballenstedt wurde die Trasse der alten Bahnstrecke ganz wunderbar betoniert und bietet sich als klasse Alternative zum R1 an.

      • 16. Juni 2020

  6. Bufonto war Fahrrad fahren.

    15. Juni 2020

    04:22
    77,7 km
    17,8 km/h
    1 140 m
    1 250 m
    PetraF, Jens Steckel und 11 anderen gefällt das.
    1. Bufonto

      Der coronabedingte Verzicht eines Urlaub in der Ferne wurde mit einem viertägigen Fahrradtrip kompensiert. Am ersten Tag war das Vorankommen etwas mühsam, was nicht nur an den für Flachländer herausfordernden Steigungen lag, sondern vor allem an matschigen und steinigen Wegen, die unter dem Regen der letzten Tage doch arg gelitten haben. Ich hatte mir auch vorgestellt, dass auf dem Europaradweg R1 mehr Asphaltstrecken zu finden seien, stattdessen waren es oft mit vielen wassergefüllten Schlaglöchern versehene, rutschige Waldwege, die allerdings landschaftlich wunderschön waren und viele Weitblicke boten.

      • 16. Juni 2020

  7. Bufonto und Gerd haben eine Fahrradtour geplant.

    14. Juni 2020

    13:31
    229 km
    17,0 km/h
    660 m
    870 m
  8. Bufonto und Andreas Hönnecke waren Fahrrad fahren.

    12. Juni 2020

    02:50
    52,7 km
    18,6 km/h
    460 m
    440 m
    Andy Huber, PetraF and Paul gefällt das.
  9. Bufonto war Fahrrad fahren.

    27. Mai 2020

    03:50
    74,7 km
    19,5 km/h
    700 m
    700 m
    1. Andy Huber

      Wie gerne wäre ich dabei gewesen.

      • 30. Mai 2020

  10. Bufonto war Fahrrad fahren.

    26. Mai 2020

    03:14
    69,2 km
    21,4 km/h
    690 m
    690 m
    Kernholz, Andy Huber and Marcel L gefällt das.
    1. Kernholz

      Fast schon eine Hochgebirgstour 😂 . Nett ! 👍🏻

      • 29. Mai 2020

Über Bufonto

Fahre ganz gerne mal Rad

Bufontos Touren Statistik

Distanz6 553 km
Zeit364:25 Std