Die schönsten Badeseen in Sachsen-Anhalt

Fahrrad-Collection von
komoot
Merken

Wenn der Sommer Sachsen-Anhalts Städte im Schwitzkasten hält, die Luft steht, und der Asphalt zu fließen beginnt, macht tatsächlich nur eines Sinn: Badesachen schnappen, rauf aufs Rad und raus aufs Land – hinein ins kühle Nass. Noch schöner wird's mit Lieblingsmenschen, Frisbee und Wassermelone. Hier sind die beliebtesten Badeseen der komoot Nutzer in Sachsen-Anhalt. Entdecke malerische Seen mit verträumten Buchten und Strände mit feinstem Sand, damit du lässig über jede Hitzewelle surfst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • © OSM

    Westufer Geiseltalsee

    Mountainbike-Highlight

    Der Geiseltalsee ist der größte künstliche See Deutschlands, der aus dem Wasser der Saale gespeist wurde. Auf einem 28 Kilometer langen Weg kannst du mit dem Rad um den See fahren. Unterwegs kannst du an zwei Stellen anhalten, um im See zu baden. Die Badestellen sind ausgeschildert, eine davon ist am Campingplatz Geiseltalsee-Camp, wo du auch übernachten kannst, falls du länger bleiben möchtest. Erleben kannst du an dem See einiges, denn du kannst dort nicht nur baden und die wundervolle Natur genießen, sondern beim Tauchen auch die Unterwasserwelt erkunden oder beim Bootfahren den See aus einer anderen Perspektive kennenlernen.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Raßnitzer See

    Fahrrad-Highlight

    Der Raßnitzer See entstand aus einem Restloch vom Tagebau. Wo einst Braunkohle abgebaut wurde, ist heute ein wunderschöner See, an dessen Ufern sich die Natur wieder mehr und mehr ausbreitet. Seit diesem Jahr ist das Baden an dem See nun auch erlaubt. Bojen und Beschilderung werden wohl aber erst im Winter für die Badesaison 2019 angebracht werden.

    Tipp von
    Johanna
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • © OSM

    Schwimmbad Arendsee

    Mountainbike-Highlight

    Der Arendsee ist der größte natürliche See Sachsen-Anhalts, der gleichzeitig auch einer der tiefsten Seen Norddeutschlands ist. An seiner tiefsten Stelle ist er nämlich rund 50 Meter tief. Am Nordoststrand des Sees liegt ein großes Strandbad, wo du dir eine Pause gönnen, dich im schattigen Gras ausruhen und im kühlen Seewasser erfrischen kannst.Das Strandbad hat von Mai bis September täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet (witterungsabhängig). Der Eintritt kostet 3,50 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Kristallklares Wasser, grüne Liegewiesen mit großen Bäumen und ein flach abfallender Sandstrand machen den Neustädter See zu einem der schönsten Badegewässer nahe Magdeburg. Perfekt also für Familien und für Freunde der freien Körperkultur gibt es einen abgetrennten bewachten FKK-Standabschnitt. Aber hier kannst du nicht nur in der Sonne herumliegen und dich im Wasser abkühlen. Es gibt Beach-Volleyball- und Spielplätze sowie eine Wasserski- und Wakeboardl-Liftanlage. Spiel und Spaß auf ganzer Linie.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Plattensee Dannigkow

    Fahrrad-Highlight

    Der Eintritt kostet normal glaube ich 2 €, um bis zum Sandstrand zu kommen.Wir hatten Glück, denn sie hatten wohl schon Feierabend.

    Wer am Eingang knausert verpasst was. Sofern es im Hochsommer nicht völlig überlaufen ist,wird Baden hier, dank klarem Wasser und gepflegtem Strandabschnitt, zur Pflicht.

    Und wem der Magen knurrt kann sich stärken, denn eine Imbiss-Bude gibt es auch.

    Tipp von
    TwistedMarch
  • © OSM

    Am Stausee Kelbra kannst du nicht nur toll Rad fahren, sondern auch in dem Strandbad am See baden. Der Strand gehört zu einem Campingplatz und bietet dir deshalb alle Vorzüge eines Freibads, wie eine Wasserrutsche, einen Kiosk, Umkleidekabinen und Toiletten. In dem Strandbad am Stausee Kelbra kannst du übrigens zwischen einem Textil- und einem FKK-Strand wählen.Das Strandbad hat von Mai bis September täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2 Euro.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Barleber See

    Fahrrad-Highlight

    Der Barleber See ist nicht weit von Magdeburg entfernt und ist somit der perfekte Badesee für alle, die die Stadt an heißen Tagen gegen die Natur eintauschen wollen. Am See gibt es ein schönes Strandbad, das zum Relaxen und Baden einlädt.Das Bad hat von Mai bis September täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten ist der Zutritt ebenfalls möglich, allerdings sind dann keine Rettungsschwimmer da.Der Eintritt kostet 3,50 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Wallendorfer See

    Fahrrad-Highlight

    Schöner Sandstrand, im Wasser aber Kies. Meist ist man für sich.

    Tipp von
    Thiele
  • © OSM

    Gröberner See

    Fahrrad-Highlight

    Hier kannst du toll Rad fahren und dabei den Blick auf den wunderschönen See genießen. Am See- und Waldresort gibt es kleine Badebuchten und Badestege. Wenn du Lust hast, kannst du am Gröberner See also auch ins Wasser springen, um dich zu erfrischen.

    Tipp von
    Johanna
  • © OSM

    Badesee Mondsee

    Wander-Highlight

    Sandstrand, Liegewiese, Grillmöglichkeiten und ein extra Hundestrand - alles gegen einen kleinen Eintritt.
    Der See wurde online unter vielen zum 10. schönsten See Deutschlands gewählt, und er ist definitiv sehr empfehlenswert!

    Tipp von
    Le.Lio
  • © OSM

    Bergwitzsee mit Bademöglichkeit

    Mountainbike-Highlight

    Ruhig gelegen mit vielen kleinen Badebuchten. Wirklich ein erholsamer Ort.

  • © OSM

    Heidesee & Heidebad

    Lauf-Highlight

    Am Heidesee startet mehrmals im Jahr der Heidelauf. Es gibt auch einen Kletterwald und einen Sandstrand zum Relaxen und Baden.

    Tipp von
    Marco

Dir gefällt vielleicht auch