Die komoot Experten für

Fahrradfahren in Hamburg

Pioneer für Fahrradfahren in Hamburg

Experten für Fahrradfahren in Hamburg

Beste Highlights in dieser Region

Beste Fotos in dieser Region

Beste Tipps in dieser Region

Es lohnt sich, weil es einfach ein Stück Hamburger Geschichte ist, das noch heute lebt :)
...eine kleine Zeitreise...
Im Sommer gibt's hier auch eine willkommene Abkühlung, weil es schön frisch im Tunnel ist ;)

4
Tipp von
Maniac

Super schöner Ort! Für jeden empfehlenswert! Tolle Gebäude, ehemalige Speicher.

4
Tipp von
Jan

Die Fischauktionshalle in Hamburg-Altona wurde 1895–1896 in Altona am neugebauten Fischereihafen an der Elbe errichtet, um Versteigerung, Handel und Versand von dort angelandeten Fischen zu ermöglichen. Daneben diente das Gebäude der Lagerung und Reparatur von Fischereigeräten und der Verteilung von Kühleis. Die Halle dient seit ihrer Restaurierung 1984 als Ort für Veranstaltungen. Der mit Ziegelwerk ausgefachte Stahlträgerbau steht seit 1984 unter Denkmalschutz,[1] und zeugt von der Bedeutung des Fischhandels der ehemals konkurrierenden Städte Hamburg und Altona.