Letzte Aktivitäten

  1. Biitii 105 war wandern.

    vor 3 Tagen

    Ralf Kaidel, gisi und 12 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      Dieses Wasgaudorf ist klein, aber fein. Ein Rundgang, um die Häuser, vor allem aber die Gärten anzuschauen, plus dem Besuch im hiesigen Holzatelier, hat Spaß gemacht: petersbaechel.de

      • vor 3 Tagen

  2. Biitii 105 war wandern.

    vor 4 Tagen

    Mößi PWV, Bernd und 13 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      Ruinen ehemaliger Burgen, einstmalige Kampfgebiete, Opferstellen, Friedenskreuze und Helden waren das Thema meiner heutigen Wanderung, doch leider waren 7 Waldbereiche gesperrt, daher wurde es zu einer Irrungen- und Wirrungen-Tour auf schönen Waldwegen und mit guter Luft. Außerdem ließen die Böen die Bäume "klappern" ganz hoch oben, das war etwas ganz besonderes.Highlights:Burgruine Blumenstein 🇩🇪Maimont 513 NN 🇨🇵Keltische Opferschale (evtl) Schanzenberg - Fels und Sage 🇩🇪Friedenskreuz 🛑 - nicht gesehen, völlig abgeriegelt

      • vor 4 Tagen

  3. Thomas | ADFC/PWV, gisi und 24 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      ✌️ Trotz widrigen Wetters konnte ich heute mit Hilfe von Komoot wieder sehr viel auf wunderbaren Waldwegen entdecken: den Kilpenstein, das NSG "Pfälzerwoog", den Lindelskopf, die "Area 1", das NSG Rösselsquelle sowie -weiher und sogar einen neuen PWV-Ritterstein; und überall Wasser in allen Formen, von oben, unten und seitlich 😏.

      • vor 5 Tagen

  4. Biitii 105 war wandern.

    vor 6 Tagen

    1. Biitii 105

      Sehr schöne Waldwege und gesunde - wenn auch feuchte - Luft 😁.Meine ursprünglich geplante Tour war leider nicht durchführbar aufgrund von insgesamt 4 gesperrten Bereichen.

      • vor 6 Tagen

  5. Biitii 105 war wandern.

    vor 7 Tagen

    1. Biitii 105

      Start/Ziel: Wanderparkplatz Spießweiher (südlich von Eppenbrunn, an L 478). Guter Ausgangspunkt für Wanderungen.Heute war es extrem abwechslungsreich:
      Von "oben" Sonne, Wolken, Regen, Hagel, Böen; von "unten" Sturmschäden und viele unterschiedliche Wegbeschaffenheiten, zudem sozusagen ein
      "Abenteuer plus": im tiefen, dunklen Wald verlaufen...

      • vor 7 Tagen

  6. Biitii 105 war wandern.

    12.03.2019

    gisi, Berni und 14 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      Vogelgezwitscher, 🌤️, nur drei Bäume quer, und mein erster Ritterstein, dem direkt noch zwei folgten - ein voller Erfolg✌️

      • 12.03.2019

  7. Biitii 105 war wandern.

    23.02.2019

    gisi, Kauai und 25 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      Bürstädter, Lampertheimer und Lorscher Wald müßte es eigentlich heißen, denn das Waldgebiet liegt genau zwischendrin. Die Wege, auch Schneisen genannt, sind sehr gut ausgebaut und überwiegend asphaltfrei. Den Spuren nach zu urteilen gibt es hier eine hohe Anzahl an Wildschweinen.

      • 23.02.2019

  8. Biitii 105 war wandern.

    21.01.2019

    1. Biitii 105

      Wer hätte gedacht, daß Mannheims höchster natürlicher Punkt in einem bewaldeten Naturschutzgebiet liegt? Komoot - und die Komootler - machen es möglich 👍

      • 21.01.2019

  9. Biitii 105 war wandern.

    19.01.2019

    01:31
    6,83 km
    4,5 km/h
    160 m
    150 m
    Bri Gitte🐩, Kauai und 15 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      Diese Gegend – Alzeyer Land bzw. Rheinhessische Schweiz - hat viel zu bieten für Wanderer, Nordic Walker und Radler. Mehrmals kreuzte ich diverse Routen:Wandern Alzeyer Land & Rheinhessische Schweiz
      alzeyer-land.de
      Hiwweltour Aulheimer Tal, Küstenweg Rheinhessen, usw.
      rheinhessen.de/wandern
      Nordic Walking Park Alzey-Land
      alzey-land.de/vg/leben/nordic-walking.php

      • 19.01.2019

  10. Biitii 105 war wandern.

    14.01.2019

    Bri Gitte🐩, Kauai und 13 anderen gefällt das.
    1. Biitii 105

      Perfekt für eine kurze Auszeit in Ruhe und Natur, auch für Räder geeignet; allerdings bei Hochwasser kritisch. Das Foto mit den Sonnenschirmen (Nr. 4) zeigt einen Teil der großen Terrasse des Seehotel Restaurants.Manche Altrheine entstanden durch eine natürliche Verlagerung des Rheinbetts, manche wurden im Zuge der Rheinbegradigung abgeschnitten, welche ab 1817 stattfand. Die Isenach ist knapp 36 km lang. Sie entspringt im nördlichen Pfälzerwald und mündet 4 km südlich von Worms von links in den Oberrhein. Auf den letzten 500 m ihres Laufs bildet sie die Grenze zwischen der Pfalz im Süden und Rheinhessen im Norden.Im Sommer kann man an ausgewiesenen Stellen im Silbersee nebenan schwimmen: bobenheim-roxheim.de/gemeinde_bobenheim_roxheim/Tourismus/Freizeit/Baden/Silbersee

      • 14.01.2019

Biitii 105s Touren Statistik

Distanz233 km
Zeit50:16 Std