14

Elfi

48

Follower

Über Elfi
Distanz

886 km

Zeit in Bewegung

193:49 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Elfi war wandern.

    vor einem Tag

    01:05
    5,07 km
    4,7 km/h
    50 m
    60 m
    Silvia, Bea &Fibs und 21 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute bin ich nach Lübeck gefahren und habe mir die Altstadt angesehen. Im Cafe Niederegger habe ich mir morgens erst mal ein Marzipanfrühstück gegönnt. Lübeck zeichnet sich durch Bauten im Stil der Backsteingotik aus. Diese entstanden im Mittelalter, als Lübeck die Hauptstadt der Hanse war. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Holstentor aus Backstein, das im Jahr 1478 vollendet wurde und dazu diente, die auf einer Insel in der Trave gelegene Altstadt abzuschirmen. Die Marienkirche, die nach dem 2. Weltkrieg wiederaufgebaut wurde, ist ein im 13.–14. Jahrhundert errichteter Backsteinbau, der als architektonisches Vorbild für viele nordeuropäische Kirchen diente.
      Das Buddenbrookhaus war leider geschlossen. Es war ein schöner Rundgang, der mir gefallen hat.

      • vor einem Tag

  2. Elfi war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:40
    3,14 km
    4,8 km/h
    20 m
    10 m
    Bea &Fibs, Jörg unterwegs und 27 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute sind wir von Putbus mit dem rasenden Roland zu den Seebrücken Binz, Göhren und Sellin. Wir hatten ein Tagesticket und sind dann von Stadt zu Stadt weitergefahren.

      • vor 2 Tagen

  3. Elfi war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:35
    2,47 km
    4,3 km/h
    30 m
    10 m
    Silvia, Jan und 27 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute sind wir von Putbus mit dem rasenden Roland zu den Seebrücken Binz, Göhren und Sellin. Wir hatten ein Tagesticket und sind dann von Stadt zu Stadt weitergefahren.

      • vor 2 Tagen

  4. Elfi war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:43
    3,20 km
    4,5 km/h
    10 m
    20 m
    Silvia, Jan und 27 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute sind wir von Putbus mit dem rasenden Roland zu den Seebrücken Binz, Göhren und Sellin. Wir hatten ein Tagesticket und sind dann von Stadt zu Stadt weitergefahren.

      • vor 2 Tagen

  5. Elfi war wandern.

    vor 3 Tagen

    Heiko Donath, Jörg unterwegs und 27 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute sind wir von Putbus über die Kastanienallee über Neuendorf nach Lauterbach gewandert und von der Mole Lauterbach mit dem Schienenzubringer wieder zurück.
      In Neuendorf und überhaupt am Wegesrand stehen sehr viele Obstbäume, die dazu einladen mal ein paar frische Pflaumen zu ernten und direkt zu essen. Teilweise stellen die Anwohner auch Körbchen mit Obst oder Gemüse an ihren Hausgrenzen auf, wo man sich entweder kostenlos oder gegen ein kleines Entgeld bedienen kann.
      Lauterbach ist Rügens ältestes Seebad mit einem wunderschönen Badehaus. Wir sind dann noch ein wenig an der Küste entlang gewandert und in einem wunderschönen Buchenwald bis zur Mole zurück und von da aus mit dem Schienenzubringer zum Bahnhof Putbus zurück.

      • vor 3 Tagen

  6. Elfi war wandern.

    vor 4 Tagen

    00:15
    1,08 km
    4,4 km/h
    0 m
    0 m
    Elki Unterwegs, Silvia und 32 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Nach Klein Zicker haben wir dann noch auf einen Abstecher nach Prora gemacht.
      Nachkriegs-Geschichte lässt grüßen. NS, Propaganda, Massenkultur, Größenwahnsinn.
      Prora ist ein Ortsteil der Gemeinde Binz auf Rügen. Er liegt direkt an der Ostseeküste im Zentrum der Prorer Wiek und ging aus dem zwischen 1936 und 1939 gebauten, jedoch unvollendet gebliebenen KdF-Seebad Rügen hervor. Im Komplex sollten durch die Organisation Kraft durch Freude (KdF) 20.000 Menschen gleichzeitig Urlaub machen können. Der Beginn des Zweiten Weltkrieges 1939 verhinderte die Fertigstellung als Seebad. Stattdessen wurde Prora zu einer Keimzelle der Nationalen Volksarmee (NVA) und ein herausragender Ort im Kalten Krieg; untrennbar verknüpft mit der Entwicklung der DDR – von der verdeckten Aufrüstung seit 1949 bis zur Friedlichen Revolution im Jahr 1989.[1] Der Name leitet sich von der Prora, einer bewaldeten Hügelkette im südlichen Teil der Schmalen Heide ab.

      • vor 4 Tagen

  7. Elfi war wandern.

    vor 4 Tagen

    01:07
    8,54 km
    7,6 km/h
    40 m
    40 m
    Elki Unterwegs, Silvia und 29 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Dienstags und Donnerstags ist in Thiessow am Hafen, Rügens schönster Markt. Dort findet man Kunst und Kreatives, Regionales und vieles mehr.
      Und es lohnt sich wirklich dort hin zu fahren. Ich hatte dann bei der Weiterfahrt nach Klein Zicker vergessen Komoot auszustellen. D. H. Es sind ca. 3 km vom Fussmarsch abzuziehen.
      In Klein Zucker sind wir dann diese kleine Runde umwandert und haben mit Freude dem Meer gelauscht und die Kitesurfer bewundert.

      • vor 4 Tagen

  8. Elfi war wandern.

    vor 5 Tagen

    01:37
    7,39 km
    4,6 km/h
    50 m
    40 m
    MoRi, Manu und 28 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Putbus wurde 1253 erstmals urkundlich erwähnt. Die ehemalige Fürstenresidenz gilt heute als Kulturhauptstadt der Insel.
      Anfang des 19. Jahrhunderts verwandelte der Urenkel Fürst Wilhelm Malte der 1. Putbus in einen Residenz und Badeort mit einer einheitlichen klassizistischen Anlage. Es wurden prächtige Alleen angelegt, die sternförmig in die Stadt führen. Der runde Circus umgeben von 16 weißen Kavaliershäusern und Rosenstöcken davor.
      Putbus' Beiname die weiße Stadt oder die Rosenstadt ist so finde ich passend, da vor jedem Weißen Haus auch duftende Rosenstöcke auf dem Bürgersteig stehen.
      Ich musste so oft meine Nase in diese wunderschönen Rosen stecken. Es ist einzigartig. Genau wie diese wunderschöne alte Baumbestand.

      • vor 5 Tagen

  9. Elfi war wandern.

    vor 6 Tagen

    Silvia, EifelFranke und 32 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute sind wir von Putbus aus nach Putgarten gestartet.
      Von dem großen Parkplatz wanderten wir zum Kap Arkona. Unübersehbar sind die nebeneinanderstehenden 2 Leuchttürme, der 19m hohe quadratische Schinkelturm und der 35 m hohe neue Leuchtturm von 1902. Weiter ging es zum Fischerdorf Vitt, wo es den verdienten Cappucino gab.
      Eine sehr schöne Tour, die ich aufgrund der vielen Menschen im Sommer meiden würde

      • vor 6 Tagen

  10. Elfi war wandern.

    vor 7 Tagen

    00:59
    3,53 km
    3,6 km/h
    40 m
    30 m
    Silvia, Jacky und 26 anderen gefällt das.
    1. Elfi

      Heute in der Hansestadt Stralsund - das Tor zur Insel Rügen. Aus dem slawischen Fährdorf entwickelte sich im 13. Jh., nachdem 1234 das Stadtrecht erteilt wurde die reiche Hansestadt Stralsund.
      Heute ein kurzer Rundgang vom Ozeaneum zur Gorch Fock, Alter Markt, Rathaus, Nikolaikirche und Jacobikirche.
      Das Ozeaneum hat mich mit seiner Vielfalt und den Informationen über Wasser und Meer und seine Bewohner sehr begeistert

      • vor 7 Tagen

  11. loading