Shop
3
70

Cornell Paasche
 

Über Cornell Paasche

Bei Interesse an gemeinsamen Wanderungen, Erfahrungsaustausch, Tourenvorschlägen, Tipps und Hinweisen könnt ihr mich gern wie folgt kontaktieren:
cornell@gmx.com oder 01523-1754434 (WhatsApp/Telegram/SMS)
*******Wichtige Hinweise (Stand: 10.10.2021):
1. Zuerst wegen veralteter Technik und zu vielen Touren im Corona-Jahr 2020 und in diesem Jahr wegen gesundheitlicher Probleme meiner Eltern, sind Nachbearbeitungen von vielen gemachten Wanderungen liegen geblieben. Diese sind bisher nicht öffentlich zu sehen.
2. Da es inzwischen Überhand nimmt, dass ich ungefragt bei irgendwelchen Touren von mir unbekannten Followern als Teilnehmer markiert werde und dies oft nicht ablehnen kann weil die Touren als 'Privat' markiert sind, habe ich mich nun dazu entschieden, diese Personen zu blockieren und als Follower zu löschen.3. Das Live-Tracking von komoot ist sicher eine tolle Idee und für die eigene Sicherheit relevant. Ich habe nichts dagegen, wenn ich als Sicherheitskontakt ausgesucht werde. Man sollte sich jedoch Bekannte/Freunde als Sicherheitskontakt wählen, die man persönlich kennt und die halbwegs in der Nähe wohnen.*******Hier eine Seite, auf der die Trittsiegel von Tieren gut zu erkennen sind:
peta.de/faehrtenlesen-im-winter

Distanz

13 276 km

Zeit in Bewegung

2514:54 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Cornell Paasche war wandern.

    11. November 2021

    04:01
    20,0 km
    5,0 km/h
    30 m
    30 m
    Anja, Ralf Kaidel und 196 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Donnerstag, 11.11.2021 / Zeit in Bewegung: 4h:26m / Gesamtzeit: 5h:54m *******Heute war ich mal wieder mit Wanderfreundin Marita auf einer mir bereits sehr gut bekannten und immer wieder schönen Strecke unterwegs. Nur das Westufer der Krummen Laake war für mich neu und am Gosener Kanal entlang wählte ich dieses Mal eine längere Strecke.Unsere Tour startet bei niedrigen Temperaturen, aber herrlichem Sonnenschein, am S-Bahnhof Friedrichshagen und führt durch die Bölschestraße, eine der wenigen Einkaufsstraßen in Berlin, die sich ihren alten Charme mit vielen kleinen Geschäften und Lokalen und OHNE Einkaufsmall, erhalten haben.Vorbei an der Weißen Villa geht es in den Müggelpark und anschließend durch den Spreetunnel unter der Spree hindurch. Nun folgen wir dem Weg entlang des Großen Müggelsee bis kurz vor Müggelhort. Es folgt der Kleine Müggelsee, wo wir an der Badestelle eine Pause einlegen. Nach der Pause geht es vorbei am Ortsteil Müggelheim an die Krumme Laake, ein ehemals ruhig gelegener See im Köpenicker Stadtforst, der heute jedoch in der Einflugschneise zum BER liegt. Ein Flugzeug nach dem Anderen flog über uns hinweg. Weiter durch den Forst kommen wir auf das Backofengestell und auf diesem Weg geht es an den Gosener Kanal heran, dem wir dann bis zum Alten Spreearm folgen. Auf der Russenbrücke wird der Alte Spreearm und etwas später auf der Triglawbrücke die Müggelspree nach Hessenwinkel überquert. Hinter dem DämeritzSeehotel gibt es eine der wenigen Möglichkeiten, an den Dämeritzsee heran zu kommen. Hier verschwindet die Sonne allmählich hinter Wolken und es wird wieder kühler. In Höhe der Halbinsel Dämeritzsee legen wir nochmals eine Pause ein, bevor es dann über die Landesgrenze nach Erkner und hier über die Uferpromenade am Schnellen Loch entlang und durch den Friedenspark der Kreisel Friedensplatz erreicht wird. Etwas später beenden wir die Tour am Bahnhof Erkner.

      • 11. November 2021

  2. Cornell Paasche war wandern.

    4. November 2021

    00:59
    6,26 km
    6,4 km/h
    10 m
    20 m
    1. Cornell Paasche

      Donnerstag, 04.11.2021 / Zeit in Bewegung: 56m / Gesamtzeit: 59m / Strecke: 6 km / Durchschnittsgeschwindigkeit: 6,4 km/h*******Heute besucht ich Wanderfreunding Marita in Friedenau, die mich zum Mittagessen eingeladen hatte. Da wir uns schon eine Weile nicht mehr gesehen hatten, gab es viel zu erzählen und ruckzuck war es Abend. Gegen 20 Uhr machte ich mich auf den Weg nach Hause und entschied mich dazu, trotz des Regens, den Weg zu Fuß zurückzulegen.

      • 5. November 2021

  3. Cornell Paasche war wandern.

    30. Oktober 2021

    illywhacker, Spreemicha und 201 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Samstag, 30.10.2021 / Zeit in Bewegung: 4h:20m / Gesamtzeit: 5h:24m / Strecke: 19,51 km / Durchschnittsgeschwindigkeit: 4,5 km/h*******Nach ca. 1,5 Jahren war ich heute mal wieder in der schönen Märkischen Schweiz wandern. Zu dieser Tour eingeladen wurde ich von einem langjährigen Freund, Mirko. Mit von der Partie waren auch Jürgen und Martin.Diese Rundtour startet und endet am Bahnhof Müncheberg (Mark). Von hier geht es auf der Dahmsdorfer- und der Münchehofer Straße nach und durch Dahmsdorf. Kurz dahinter geht es zunächst weiter auf dem Dahmsdorfer Weg, der dann in Richtung NSG Klobichsee verlassen wird. Noch etwas entfernt nehmen wir Baumfällgeräusche wahr. Dabei handelt es sich um einen einzelnen Radfahrer, der mit einer Axt mühselig einen quer über den Weg liegenden Baum zerteilen will.Nach einem kurzen Fotostopp am Großen Klobichsee stellen wir fest, dass der Weg unter Wasser steht. Der Radfahrer ruft uns zu, wo es lang geht. Über ausgelegte Äste balancieren wir über nassen Waldboden. Etwas später erreichen wir die Badestelle am Großen Klobichsee. Hier legen wir eine erste Pause ein. Für mich allerdings untypisch nach gerade mal 5 km eine Pause zu machen.Vorbei am Campingpark kommen wir am Nordufer des Großen Klobichsee an den Ort, wo das Mühlenfließ in den See mündet. Etwas entfernt folgen wir dem Fließ bis zum Mühlenteich und der Alten Mühle. Kurz darauf erreichen wir das Naturparkzentrum 'Drei Eichen'. Das Café hat leider seit 03. Oktober geschlossen. Wir schauen uns das Gelände an und gelangen dann an den schönen Liebichpfuhl. Danach verlassen wir das Gelände und setzen unsere geplante Route fort.Vorbei an der Frühstückseiche und dem Waldmoor im Klobichsee-Naturschutzgebiet geht es in einem großen Bogen nach Waldsieversdorf. Nach dem Strandbad verlassen wir die Straße auf den John-Heartfield-Steig, der direkt am Ufer des Großen Däbersee entlang führt. Unterwegs entdecke ich ein Pfeilschild mit der Aufschrift 'John Heartfield Haus'. Hier befindet sich, etwas unglücklich hinter einem Zaun angebracht, eine Schautafel mit Informationen über John Heartfield. Das Haus selbst kann man aufgrund von Bäumen kaum sehen.Am Südende des Großen Däbersee gehen wir über die Holzbrücke, von der man den Papillensee mit seinem Schilfbewuchs sehen kann. Anschließend wird der Kleine Däbersee umrundet. Nach einem kleinen Stück bergauf erreichen wir die Pferdekoppeln des Reiterhofes Galgenberghof, durch die der Weg hindurch führt. Kurz vor Ende des Weges kommen wir noch an einem kleinen Teich vorbei, erreichen dann den Eisenbahnweg, überqueren die Gleise und auf der Straße Am Bahnhof erreichen wird kurz vor Eintreffen des nächsten Zuges nach Berlin den Bahnhof Müncheberg, das Ende dieser Tour.Vielen Dank an Mirko für die Einladung und auch ein Dankeschön an Jürgen und Martin!Die Aufzeichnung von Mirko:
      komoot.de/tour/543614293

      • 30. Oktober 2021

  4. Mirko und 2 andere haben eine Wanderung geplant.

    27. Oktober 2021

    04:44
    18,1 km
    3,8 km/h
    130 m
    130 m
    Sachsen Onkel, Emilie und 6 anderen gefällt das.
    1. Peter

      👍👍😊

      • 8. November 2021

  5. Cornell Paasche war wandern.

    27. Oktober 2021

    Thomas aus EF, Silvia und 134 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Mittwoch, 27.10.2021 / Zeit in Bewegung: 54m / Gesamtzeit: 56m / Strecke: 5,03 km / Durchschnittsgeschwindigkeit: 5,6 km/h*******Nach einem Besuch bei meinen Eltern holten wir meine Schwester ab und fuhren dann ins Gewerbegebiet Alboinstraße in Schöneberg. Hier waren wir schauen und shoppen bei BabyOne.Anschließend ging ich diese kurze Strecke nach Hause.

      • 27. Oktober 2021

  6. Cornell Paasche war wandern.

    24. Oktober 2021

    Tanja, Luci Lu und 160 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Sonntag, 24.10.2021 / Zeit in Bewegung: 2h:53m / Gesamtzeit: 3h:59m / Strecke: 14,63 km / Durchschnittsgeschwindigkeit: 5,1 km/h*******Am heutigen Sonntag waren meine Eltern und ich bei meiner Schwester und meinem Schwager in Johannisthal zum Mittagessen eingeladen. Dies nahm ich zum Anlass für diese Tour, zu der ich am Nachmittag aufbrach. Von Johannisthal ging es ein kleines Stück durch Adlershof in Richtung Teltowkanal, den ich nach Altglienicke überquerte. Über den Berliner Mauerweg und durch den Landschaftspark Altglienicke(-Rudow) östlich der Autobahn A113 um den Friedhof Altglienicke herum, gelange ich in den Altglienicker Grund Park, den ich dann in Richtung Venusstraße verlasse. Zwischen Venus- und Siriusstraße folge ich den Grünanlagen und dem nachfolgenden Weg durch das Kosmosviertel.Über die Brigittenbrücke quere ich die Bahngleise und biege dahinter unmittelbar in den Glindower Weg ab. An der Bohnsdorfer Chaussee überquere ich die Landesgrenze nach Brandenburg und befinde mich nun in Schönefeld. Hier werden die S-Bahngleise überquert, dann geht es auf dem Seeweg und nach Kreuzung der B96a, Am Seegraben, zu und um die Schönefelder Seen, wobei die Sonne langsam untergeht.An der Ostseite des südlichen Sees lege ich eine Pause ein. Anschließend geht es durch die Grünanlage an den Schönefelder Seen, an deren östlichem Ende wieder die Landesgrenze nach Berlin-Bohnsdorf überschritten wird und es nahtlos in den langgezogenen Park im Gewerbegebiet geht. Letzterer Park wird von drei Straßen gekreuzt und führt bis zum Kleinen Park. Unterwegs beobachte ich während der Durchquerung dieser Parkanlagen mindestens sechs Flugzeuge im Landeanflug auf den Flughafen BER.Nun folge ich dem Hufenweg bis zur Grünbergallee, umrunde den Dorfplatz Bohnsdorf und folge der Straße bis zur B96a, Am Seegraben. Nach deren Überquerung beende ich diese Tour am S-Bahnhof Grünbergallee.

      • 25. Oktober 2021

  7. Cornell Paasche war wandern.

    22. Oktober 2021

    Luci Lu, Wanderspatz und 98 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Freitag, 22.11.2021 / Zeit in Bewegung: 1h:43m / Gesamtzeit: 3h:35m / Strecke: 8,88 km / Durchschnittsgeschwindigkeit: 5,2 km/h*******Diese Tour führt durch Parkanlagen und Straßen in Schöneberg und Wilmersdorf und bedarf keiner näheren Beschreibung.

      • 25. Oktober 2021

  8. Cornell Paasche und Sandra Frohberg haben eine Wanderung geplant.

    19. Oktober 2021

    Carsten, Peter und 10 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Treffpunkt: Potsdam Hauptbahnhof, Ausgang Babelsberger Straße am Sonntag, 31.10.2021, 09:00 Uhr (Achtung: Uhren werden eine Stunde zurück gestellt!)*******Liebe komoot-Freunde, dies ist eine virtuelle Ultramarsch-Veranstaltung, aber wenn jemand von euch bei dieser Wanderung ganz oder nur teilweise dabei sein möchte, kann man sich gern hier melden oder auch einfach spontan am Treffpunkt erscheinen.

      • 22. Oktober 2021

  9. Cornell Paasche hat eine Wanderung geplant.

    14. Oktober 2021

    15:25
    58,1 km
    3,8 km/h
    540 m
    540 m
    Klaus, Peter und 8 anderen gefällt das.
  10. Cornell Paasche und 2 andere haben eine Wanderung geplant.

    16. September 2021

    06:51
    26,7 km
    3,9 km/h
    120 m
    110 m
    Joggingbrot 🏃🏻🥖, UDOX und 16 anderen gefällt das.
  11. loading