C K

3

Follower

Über C K
Distanz

189 km

Zeit in Bewegung

38:38 Std

Letzte Aktivitäten
  1. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und 2 andere waren wandern.

    15. November 2020

    03:44
    19,4 km
    5,2 km/h
    80 m
    180 m
    Huebenbaecker, KlausBraus und 52 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Bei schönstem Herbstwetter ging es für uns heute auf eine Rundtour um Straussee, Bötzsee und Fängersee.Start und Ziel unserer Wanderung war der Fichteplatz in Strausberg. Von hier ging es entlang des Uferwegs des Straussees in Richtung Süden. Nach einem kurzen Abstecher auf den Marienberg mit dem Wasserturm Strausberg führte uns der Weg weiter nach Westen entlang der Pferdekoppeln durch die Siedlung Postbruch bis an das Ostufer des Bötzsees. Von hier folgten wir dem Uferweg des Bötzsees nach Norden bis Spitzmühle und weiter entlang des westlichen Ufers des Fängersees auf einem Teilstück der 7. Etappe des 66-Seen-Wanderwegs.
      An der nördlichen Spitze des Fängersees ging es über die Wesendahler Mühle zurück in östliche Richtung bis an das Westufer des Straussee, welchen wir mit der Strausfähre überquerten und zurück zum Ausgangspunkt am Fichteplatz gelangten.
      Sehr schöne und empfehlenswerte Wanderung. Besonders die Atmosphäre an den landschaftlich wirklich tollen Uferwegen der Seen mit der tiefstehenden Wintersonne und den schillernden Farben des Herbstlaubes waren ein echtes Erlebnis und machten diese abwechslungsreiche Wanderung richtig schön! 😁 👍Die leichten Orientierungsprobleme von Komoot im Bereich des Fängersees bitte ich zu entschuldigen... nein... wir sind hier nicht geschwommen, sondern haben die Wanderwege entlang des Ufers genutzt.
      Ach ja... und am Ende waren wir auch nicht im Straussee tauchen... 😂😜

      • 15. November 2020

  2. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und 2 andere waren wandern.

    24. Oktober 2020

    Gudrun, MR.S und 53 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Heute konnten wir bei viel Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen eine weitere Wanderung durch das Wuhletal genießen. Dabei führte uns die Rundtour durch den südlichen Bereich von der Mündung der Wuhle in Köpenick bis zu den Schmetterlingswiesen in Biesdorf und zurück.Ich bin die Strecke in ähnlicher Form bereits im April diesen Jahres gelaufen und war schon da sehr von dem wunderbaren Naturraum entlang der Wuhle angetan. Und auch heute war es eine wirklich schöne Tour. Der Weg entlang der Wuhle präsentierte sich mit faszinierenden Blicken im leuchten gelb-orangen Ton des Herbstlaubs. 🍁
      Und auch die Fauna zeigte sich in beeindruckender Schönheit. Die Aussicht auf Fischreiher, Mandarinenten und Schare von Eichelhähern waren schon besonders.
      Allerdings wurden diese noch von den schillernden und faszinierenden Farben des Eisvogels übertroffen, der sich sogar noch für ein Foto (Bild 5) zur Verfügung stellte.
      Und auch wenn der Versuch des Fotografierens leider nicht sehr scharf geraten ist, so war der fröhlich durch die Wuhle paddelnde Bieber (Bild 15) auch ein tolles Erlebnis!! 😁
      Einfach eine wunderschöne Strecke, die sicherlich auch zukünftig immer mal wieder auf dem Wanderplan auftauchen wird!!!

      • 24. Oktober 2020

  3. C K und Zazu waren wandern.

    13. September 2020

    01:17
    5,53 km
    4,3 km/h
    10 m
    10 m
  4. Gudrun, Torsten Wildner und 40 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Bei herrlichem Sonnenschein und morgens recht frischen Temperaturen war es wohl die erste Herbstwanderung des Jahres. Da nach dem letzten Update meine Komoot-App leider nach max. 30 Sekunden immer wieder abstürzt, war der Upload der gewanderten Tour einfach nicht möglich. 🙄
      Daher habe ich letztlich die geplante Runde hochgeladen. Unsere eigentliche Wanderung war von der Strecke identisch aber ca. 200 m kürzer. Und wir waren auch etwas flotter unterwegs als angezeigt 😁
      Schöne Rundtour um die Rummelsburger Bucht, die Halbinsel Stralau und den Treptower Park. Der Abschnitt entlang des Ufers im Plänterwald führte dann parallel zum gerade laufenden Berlin-Triathlon. Zum Glück hatten wir weder ein Fahrrad noch ne Badehose dabei, so dass eine spontane Teilnahme, Gott sei Dank, nicht möglich war. 😜

      • 7. September 2020

  5. Fiete und C K waren wandern.

    23. August 2020

    01:54
    10,0 km
    5,3 km/h
    20 m
    20 m
    Gudrun, HelgaK. und 2 anderen gefällt das.
  6. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und C K waren wandern.

    26. Juli 2020

    02:51
    15,5 km
    5,5 km/h
    30 m
    30 m
    Fiete, HelgaK. und 44 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Bei überwiegend bedeckten Himmel und einigen leichten Schauern, aber dafür mit sehr angenehmen Temperaturen, ging es heute mal wieder um eine der großen Wasserflächen im Berliner Stadtgebiet, den Tegeler See.
      Ausgehend vom Parkplatz Neheimer Straße verlief die Rundtour im Uhrzeigersinn überwiegend entlang der direkten Uferwege des Sees. Es folgte die Passage am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal an der gegenüberliegenden Uferseite der Hallig Tegel und die erste Überquerung der Havel über die Wasserstadtbrücke. Von dort führte die Wanderung weiter entlang des Maselakekanals bis zum Aalemannufer von wo wir die Fähre zur zweiten Überquerung der Havel nach Tegelort nutzten.
      Zurück am Ufer des Tegeler Sees ging es weiter durch den südlichen Teil des Tegeler Forst mit Blick auf das Valentinswerder, das Baumwerder, die Insel Scharfenberg, das Lindwerder und das Hasselwerder bis zur Bucht Großer Malchsee.
      Der letzte Abschnitt führte dann über die Sechserbrücke auf die Greenwichpromenade vorbei am Kanonenplatz und dem Borsighafen zurück zum Ausgangspunkt.
      Sehr angenehme, gut begehbare und abwechslungsreiche Runde. Bis auf wenige Ausnahmen von städtischen Übergangspassagen richtig schön! Wer Wanderungen auf Uferwegen großer Seen mag, ist hier genau richtig. Sehr zu empfehlen. 😁

      • 26. Juli 2020

  7. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und 2 andere waren wandern.

    28. Juni 2020

    Huebenbaecker, Wanderin 🥾🐞🌲 und 31 anderen gefällt das.
    1. CTomm

      Wasser hat doch immer eine magische Anziehungskraft.
      Auf jeden Fall eine interessante Ecke mit schönen Fotos. 🙃🙋🏼‍♀️

      • 28. Juni 2020

  8. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und 2 andere waren wandern.

    30. Mai 2020

    CTomm, Wanderin 🥾🐞🌲 und 26 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Die heutige Rundtour um das Schmöckwitzer Werder vollendete nun das Quadruple von Wanderungen entlang der vielfältigen Uferwege der Seenlandschaft der Dahme im Südosten von Treptow-Köpenick.Die Runde startete am südlichen Ufer des Seddinsees und verlief weiter entlang des Oder-Spree-Kanals. Im weiteren Verlauf lagen die Ufer des Krossinsees, des Großen Zugs und des Zeuthener Sees.Die Wanderungen hatten am Ende natürlich eine gewisse Vergleichbarkeit. Aber dennoch kann man sehr wohl von einer vielfältigen Region sprechen, die sich wirklich toll bewandern lässt. Sehr empfehlenswert !Hier die weiteren Wanderungen des Dahme-4-Teilers:komoot.de/tour/185194865?ref=itdkomoot.de/tour/181023022?ref=itdkomoot.de/tour/168703127?ref=itd

      • 30. Mai 2020

  9. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und C K waren wandern.

    17. Mai 2020

    Wandlitzerin, CTomm und 24 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Heute ging die Rundtour durch das NSG Teufelsseemoor Köpenick mit dem Teufelsee, über die Müggelberge, der große Müggelberg ist mit immerhin 114,7 m ü. NHN die höchste natürliche Erhebung Berlins 😂, weiter bis zu den Uferwegen entlang der Großen Krampe und des Langen Sees und letztlich über die Kanonenberge zurück.Sehr empfehlenswerte Wanderung.
      Der Holzsteg über die Flächen des Teufelsseemoors ist dabei von Schönheit der Landschaft besonders zu erwähnen.

      • 17. Mai 2020

  10. 🥾Robin💥🏴‍☠️ und C K waren wandern.

    8. Mai 2020

    MR.S, CTomm und 21 anderen gefällt das.
    1. 🥾Robin💥🏴‍☠️

      Die Runde entlang der großen Krampe und dem Seddinsee ist wohl durchaus ein kleiner Klassiker im Osten der Stadt. Nachdem ich es hier nun schon diverse Male gesehen habe, bin ich die Tour nun endlich auch selbst gewandert.
      Sehr schöne Runde... sehr empfehlenswert. Besonders die Tatsache dass die kleinen Pfade über weite Strecken direkt am Wasser entlang führen macht Spaß.
      Und!!! Beeindruckende Leistung der Biber, die man auf dem Weg bestaunen kann 😳😁

      • 8. Mai 2020

  11. loading